Titelaufnahme

Titel
Der Blowingtest als Alternative zum Zwicktest
Weitere Titel
The Blowingtest as an alternative to the Zwicktest
AutorInnenErnst, Nataliya
GutachterBergmair, Johannes ; Kerstan, Peter
Erschienen2018
Datum der AbgabeMai 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Zwicktest / Blowingtest / Siegelnaht / Siegelnahtfestigkeit / Qualitätstest / Messmethode
Schlagwörter (EN)Zwicktest / Blowingtest / sealed seam / sealed seam strengh / quality test / measuring method
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Fakt ist, dass eine gutfunktionierende Verpackung auf den Markt zu bringen nicht nur Kreativität erfordert, sondern viel technisches und technologisches Know-How über das Produkt, den Packstoff, die Produktion, und den Abfüllprozess. Die Anzahl der Verbundverpackungen steigt jedes Jahr. Grund dafür ist, dass diese Verpackungen leicht, effektiv und anscheinend sehr beliebt beim (Tiernahrungs-) Konsumenten sind. Insbesondere für sterilisierbare oder auch aseptische Packmittel werden Verbunde aus Aluminiumfolie mit Polypropylen-, Polyester- und Polyamidfolien gerne eingesetzt. Der Beutel zählt zur Gruppe der flexiblen Packmittel und wird sowohl als Monopackmittel aus Papier, Kunststoff oder Aluminium, als auch als Verbundverpackung eingesetzt. Außerdem zählt der Pouch zu den Einwegverpackungen, und er ist aufgrund des relativ geringen Packstoffverbrauchs kostengünstig. Aus diesem Grund ist die Produktsicherheit während des gesamten Produktionsprozesses bis zum Gelangen des fertigen Produktes an den Konsumenten sehr wichtig. Zuverlässige Messmethoden tragen sehr viel zur Produktsicherheit bei.

Das Ziel dieser Arbeit ist, die zwei implementierten Messmethoden bei der Fa. Mars zu beurteilen hinsichtlich der Übereinstimmung (Konkordanz) von zwei verschiedenen Messergebnissen. Die beiden intraindividuell zu vergleichenden Messwerte entstehen aus der Anwendung zweier unterschiedlicher Messgeräte oder Messprozeduren, die beide fehlerbehaftet sind. Beim Zwicktest kommt es darauf an, ob die Probe wirklich 15 mm breit ist? Wird sie ordnungsgemäß ins Messgerät angespannt?

Beim Blowingtest ist eine genaue Beurteilung (Abmessung) der Siegelnahtbreite vor und nach dem Test sehr bedeutsam. Die Voraussetzung für einen wissenschaftlichen Vergleich zweier Messmethoden ist weiterhin, dass mit beiden Messmethoden die gleiche physikalische oder chemische Zielgröße gemessen wird, was in dieser Arbeit nicht gegeben ist. Daher ist eine wesentliche Schlussfolgerung dieser Arbeit, dass die beiden Testmethoden im Endeffekt nicht vergleichbar sind.

Fakt ist jedoch, dass der Blowingtest mindestens genauso zuverlässig wie der Zwicktest ist, wenn nicht noch besser. Die Messproben, die bei 150°C hergestellt wurden, zeigten das im Versuch am besten: Manche dieser Proben haben im Zwicktest 45 N, ein grundsätzlich guter Wert, ergeben, wohingegen beim Blowingtest alle getesteten Proben aufgeplatzt und damit durchgefallen sind. Der Grund dafür ist, dass jene Pouch-Proben, die bei 150°C hergestellt wurden, nicht durchgehend homogen gesiegelt sind. Es waren bei jeder dieser Proben im Versuch Stellen in der Siegelnaht, die nicht gesiegelt – sondern offen – waren, und genau darauf kommt es an. Mittels Zwicktest werden solche schlechten Stellen manchmal übersehen, da dabei nur drei 15 mm Streifen getestet werden, mittels Blowingtest könnte Derartiges wohl nicht passieren.

Zusammenfassung (Englisch)

The fact is that bringing well-functioning packaging onto the market requires not only creativity, but a lot of technical and technological know-how about the product, the packaging material, the production, and the filling process. The number of composite packaging is increasing every year. The reason for this is that these packages are light, effective and apparently very popular with (pet food) consumers. In particular, for sterilizable or aseptic packaging means composites of aluminum foil with polypropylene, polyester and polyamide films are gladly used. The bag belongs to the group of flexible packaging materials and is used both as a mono-pack agent made of paper, plastic or aluminum, as well as composite packaging. In addition, the pouch is one of the disposable packaging, and it is inexpensive due to the relatively low consumption of packaging material. For this reason, product safety is very important throughout the production process until the finished product reaches the consumer. Reliable measurement methods contribute a great deal to product safety.

The aim of this work is to evaluate the two implemented measuring methods at the company Mars with regard to the concordance of two different measurement results. The two measured values ​​to be compared intraindividually arise from the use of two different measuring devices or measuring procedures, both of which are subject to errors. The Zwicktest depends on whether the sample is really 15 mm wide? Is it properly strapped into the meter?

In the Blowingtest, an accurate assessment (dimension) of the seal width before and after the test is very significant. The prerequisite for a scientific comparison of two measurement methods is that the same physical or chemical target unit is measured with both measurement methods, which is not the case in this work. Therefore, a major conclusion of this work is that the two test methods are ultimately not comparable.

However, the fact is that the Blowingtest is at least as reliable as the Zwicktest, if not better. The test samples, which were produced at 150° C, showed that best in the experiment: Some of these samples gave in the Zwicktest 45 N, a basically good value, whereas in the Blowingtest all tested samples burst and thus failed. The reason for this is that those pouch samples made at 150° C are not consistently homogeneously sealed. In each of these samples, in the experiment, there were places in the sealed seam that were not sealed - but open - and that is exactly what matters. By means of a Zwicktest, such bad spots are sometimes overlooked, as only three 15 mm strips are tested, which could not happen by means of a Blowingtest.