Bibliographic Metadata

Title
Recyclinggerechtes Bauen - Wärmedämmverbundsysteme
Additional Titles
Recyclingfair Building - External Thermal Insulation Composite Systems
AuthorWittmann, Michael
Thesis advisorBruckner, Heinrich
Published2017
Date of SubmissionNovember 2017
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Abfall / Dämmstoff / Deponie / Expandiertes Polystyrol (EPS) / Lebensdauer / Recycling / Umwelt / Wärmedämmverbundsystem (WDVS) / Ziegel
Keywords (EN)Waste / Insulation / Disposal site / Expanded Polystyrene (EPS) / Lifespan / Recycling / Environment / External Thermal Insulation Composite Systems (ETICS) / Brick
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Recyclinggerechtes Bauen – Wärmedämmverbundsysteme

Dämmstoffe wie EPS oder XPS, die für Fassadendämmungen am häufigsten eingesetzt werden, verursachen beim Abbruch eines Gebäudes große Probleme bei der Entsorgung. Konnten bis jetzt zwar größere Abfallmengen durch „aufdoppeln“ alter Systeme vermieden werden, wird das Problem der Entsorgung längerfristig dadurch nicht weniger schwerwiegend. Die Hauptproblematik liegt in der sortenreinen Trennung der einzelnen Materialien. Wärmedämmverbund-systeme setzen sich aus dem tragenden System, Kleber, Dämmstoff, Armierungsgewebe und Putz zusammen. Diese Bestandteile sind bei Abbruch eines Gebäudes nicht oder nur schwer trennbar. Dies führt dazu, dass das verschmutzte Recyclat keiner Wiederverwendung zugeführt werden kann und meist thermisch verwertet wird. Trotz unterschiedlichster Materialien für WDV-Systeme konnte sich bis jetzt kein Dämmstoff dauerhaft gegen Dämmplatten aus EPS durchsetzen. Grund dafür sind höhere Kosten, schlechtere Verarbeitung, schlechtere Dämmwirkung oder ebenfalls Probleme bei der Entsorgung, da auch bei vielen organischen Dämmstoffen Zusatzstoffe wie Bindemittel, Imprägnierungen oder Brandschutzmittel enthalten sind.

Um einen Lösungsansatz für diese Problematik zu finden, wurden in der vorliegenden Arbeit die technischen und rechtlichen Voraussetzungen, die Vor- und Nachteile von Wärmedämmverbundsystemen sowie die durchschnittliche Lebensdauer der gängigsten Materialien untersucht. Verglichen wurden sowohl die für WDVS am meist verwendetsten Dämmstoffe als auch eine Alternative dazu, eine Außenwand aus reinem Ziegel. Der Vergleich beruht auf den Faktoren der Recycelbarkeit, der Umwelteinflüsse sowie nutzerspezifischer Faktoren wie z.B. den Kosten.

Die Auswertung der Gegenüberstellung ergab, dass die Variante aus reinem Ziegel mit Putz aufgrund der Homogenität des Systems, des einfachen Rückbaus und der Wiederverwertungsmöglichkeiten, einen klaren Vorteil in Bezug auf die Recycelbarkeit gegenüber den anderen Möglichkeiten aufweist.

Abstract (English)

Recyclingfair Building – External Thermal Insulation Composite Systems

Insulating materials such as EPS or XPS, which are most common for facade insulation, cause more and more problems in disposal after demolishing a building. While till now, major waste streams could be avoided by sister older systems, the problem becomes not less serious. The central issue is the varietal separation of the particular materials. External Thermal Insulation Composite Systems made out of the supporting system, mortar, insulation, reinforcement fabric und plaster. The several components are only hard or not at all separable. This leads to the fact that the contaminated can’t be recycled and usually fed to thermal exploitation. Despite different possible materials for ETIC-Systems, no insulation material has ever been able to permanently establish against EPS insulation boards. The reasons for that are higher prices, worse insulation effects or also problems with disposal, as there are also additives like binder, impregnation or flame retardants included in many organic insulating materials.

To find a solution for this problem, the technical and legal requirements as well as the advantages and disadvantages of External Thermal Insulation Composite Systems were researched. The individual advantages and disadvantages of all possible materials were reviewed and the average lifespan of the most common materials were listed. The most frequently used insulation materials for ETICS and the alternative of pure brick were compared. The comparison is based on the factors of recyclability, environmental influences as well as user-specific factors, e.g. the costs.

The evaluation of the comparison resulted, that the variant made out of bricks with plaster has a clear advantage in terms of recyclability, due to its homogeneity of the system, the simple removal and the recycling possibilities, compared to the other possibilities.