Titelaufnahme

Titel
Schultergelenk und Oberarm eines : humanoiden Roboters
Weitere Titel
Shoulder joint and upper arm of a humanoid robot
AutorInnenNechi, David
GutachterKucera, Gernot
Erschienen2018
Datum der AbgabeJanuar 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Humanoider Roboter / Schulter / Oberarm
Schlagwörter (EN)humanoid robot / shoulder / upperarm
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das Ziel dieser Arbeit ist die Konstruktion der Schultergelenke und Oberarme eines humanoiden Roboters. Mittels definierter Schnittstellen können diese mit dem Rumpf und dem Ellbogen des Roboters verbunden werden. Das Problem vorhandener Roboter sind der komplexe Aufbau sowie die hohen Kosten, was diese für die breite Masse unzugänglich macht. Um zu erreichen, dass dieser Roboter einen simplen und gewichtsarmen Aufbau sowie niedrige Herstellungskosten aufweist, wurden zunächst zwei Konzepte erstellt. Nach anforderungsbezogene Bewertung wurde das gewählte Konzept verbessert und optisch an das Gesamtbild des Roboters angepasst. Das Ergebnis lässt sich in drei einfach zusammenzubauende Teile separieren und weist ebenfalls drei bewegliche Achsen auf. Mögliche Verbesserungspotenziale am Resultat, um Kosten und Gewicht weiter zu senken, sind ebenfalls erläutert.

Zusammenfassung (Englisch)

The objective of this thesis is the construction of the shoulder joints and the upper arms of a humanoid robot. Defined interfaces were used to connect them with the trunk and the elbows. The problem of existing robots are the complex composition as well as the high costs, which make them inaccessible to the majority. Two concepts have been created to achieve a simple and lightweight design with low manufacturing costs. After the requirements-related valuation, the chosen concept has been improved and visually adapted to the overall appearance of the robot. The result can be separated into three simple assembling parts and has also three moveable axes. Possible improvement potentials, to reduce the weight and the costs, are also explained.