Bibliographic Metadata

Title
Assistenzsysteme für Personen mit besonderen Bedürfnissen für den Canta ELX
Additional Titles
Assistive systems for a vehicle for disabled people
AuthorStift, Philipp
Thesis advisorKucera, Gernot
Published2018
Date of SubmissionFebruary 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Assistenzsysteme für den Canta ELX / Einparksystem mit Raspberry Pi / Ultraschallsensor HCSR-04 mit Raspberry Pi
Keywords (EN)Assistive system for Canta ELX / Parking system realized with Raspberry Pi / Ultrasonic sensor HCSR-04 with Raspberry Pi
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Ausstattung eines Fahrzeuges für Menschen mit besonderen Bedürfnissen mit Assistenzsystemen, welche die Bedienung des Fahrzeuges erleichtern sollen. Außerdem soll durch diese Systeme die Sicherheit für den Fahrer des Fahrzeuges, aber auch für die Fahrer anderer Fahrzeuge im Straßenverkehr erhöht werden. Genauer gesagt soll das Fahrzeug mit einem automatischen Bremsassistenzsystem, einem Türschließassistenzsystem und mit einem Einparkassistenzsystem ausgestattet werden.

Das Bremsassistenzsystem soll eine automatische Bremsung durchführen, falls sich ein Gegenstand nähert und der Fahrer nicht die Bremse betätigt.

Das Türschließassistenzsystem soll dem Fahrer das Schließen der Türe erleichtern. Die Türe kann auf Knopfdruck automatisch geschlossen werden.

Das Einparkassistenzsystem soll dem Fahrer durch akustische Signale helfen, das Fahrzeug, ohne Berührung anderer Fahrzeuge oder Hindernisse, in eine Parklücke zu stellen. Dieses System ist bei modernen Autos bereits seit mehreren Jahren standardmäßig eingebaut. In Fahrzeugen für Menschen mit besonderen Bedürfnissen ist dies allerdings nicht der Fall.

Beim Fahrzeug, welches mit den Assistenzsystemen ausgestattet werden soll und dieser Arbeit zu Grunde liegt, handelt es sich um das Elektromobil Canta ELX, welches von der Firma Waaijenberg in den Niederlanden zusammengebaut wird. Das Fahrzeug kann eine Höchstgeschwindigkeit von zirka zehn Kilometer pro Stunde erreichen und wird von der FH Campus Wien für Forschungszwecke zu Verfügung gestellt.

In dieser Arbeit wird die Umsetzung des Einparkassistenzsystems beschrieben.

Abstract (English)

This thesis deal with the upgrading of assistive systems on an electric vehicle for disabled persons. This system should help the driver to handle the car and to increase the safety for the driver of the vehicle and the drivers of other vehicles in the traffic.

In detail, the vehicle should be equipped with an assistive breaking system, an assistive door closing system and an assistive parking system.

The assistive breaking system should break automatically, if an obstacle is gets closer and closer without a breaking from the driver.

The assistive door closing system should help the driver to close the door. The driver only needs to press a button and the door closes automatically.

The assistive parking system should help the driver vie acoustic signals to park the vehicle without hitting other cars or obstacles. This system is well-known from modern cars but for vehicles for disabled persons it´s not available now.

The vehicle, that is used in this project is assembled in the Netherlands by the company Waaijenberg. This vehicle can reach a maximum speed of ten kilometers per hour and is offered by the FH Campus Wien for research purposes.

In this thesis the implementation of the assistive parking system is described.