Bibliographic Metadata

Title
Die Mutter-Kind-Bindung im Borderline-Kontext verstehen. Welche Auswirkungen hat die Persönlichkeitsstörung auf die kindliche Entwicklung?
Additional Titles
Understanding the mother-child bond in the borderline context. What effects does personality disorder have on child development?
AuthorZeiner, Denise
Thesis advisorWeidinger, Bettina
Published2018
Date of SubmissionJuly 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Borderline / Persönlichkeitsstörung / Mutter-Kind-Beziehung / Borderline-Mütter / Kindeswohlgefährdung
Keywords (EN)Borderline / Personality disorder / Mother-child-bond / Borderline-mothers / Endangerment of children's welfare
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Das Thema dieser Bachelor-Thesis habe ich deswegen gewählt, da meine Kindheit selbst durch einen Borderline-Elternteil geprägt war. Die Kinder- und Jugendhilfe war in diesem Zeitraum für mich und meine Geschwister eine gute Unterstützung, dennoch hätte es mehr Wissen und Verständnis für die Erkrankung meiner Stiefmutter gebraucht. Ebenso für meinen Vater, welcher in dieser Art von Beziehung gefangen war und uns allein nicht retten konnte. In Anlehnung an diese Erfahrung, wollte ich die Krankheit besser kennen und verstehen lernen. Es war mir besonders wichtig, die Auswirkungen auf das kindliche Erleben, Verhalten und so die gesamte Entwicklung zu erforschen und die so gestellte Forschungsfrage möglichst gut zu beantworten. Meiner Meinung nach, stellt diese Erkrankung in der sozialen Arbeit ein weiteres, noch unerforschtes Feld dar. Aus diesem Grund ist es wichtig zu zeigen, wie Kinder, die mit dieser Krankheit konfrontiert sind, überleben, welche Strategien sie dafür entwickeln und wie genau es sich auf die kindliche Entwicklung auswirken kann.

Abstract (English)

Understanding the mother-child bond in the borderline context.

What effects does personality disorder have on child development?

I chose the topic of this Bachelor thesis, because my childhood was marked by a borderline parent. The Child and youth welfare was a good support for me and my siblings during this period, but it would have taken more knowledge and understanding for my stepmother's illness. So was my father, who was trapped in this kind of relationship and could not save us alone. Based on this experience, I wanted to get to know and understand the disease better. It was particularly important to me to investigate the effects on the child's experience, behaviour and thus the entire development and to answer the research question posed in this way as well as possible. In my opinion, this disease is another unexplored field in social work. For this reason it is important to show how children confronted with this disease survive, what strategies they develop for it and exactly how it can affect child development.