Bibliographic Metadata

Title
Gewinnmaximierung durch Lohnkosten-Optimierung
Additional Titles
Profit maximisation through labour costs optimisation
AuthorChiramel, David
Thesis advisorMachytka, Hans-Heinz
Published2017
Date of SubmissionNovember 2017
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)• Entlohnungsformen / • Gewinnmaximierung / • Lohndumping / • Lohnkosten / • Lohnkostenoptimierung
Keywords (EN)• Remuneration / • Profit maximisation / • Wage dumping / • Labour costs / • Labour costs optimisation
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Die vorliegende Bachelorarbeit befasst sich mit dem Thema Lohnkosten und ihr Potential zur Gewinnmaximierung.

Begonnen wird mit einem umfassenden Überblick über Management und Controlling. Hierbei werden die Funktionen näher erläutert.

Im Hauptteil werden die Kostengrößen und ihre Beeinflussbarkeit analysiert. Diese Kostenstruktur gibt Aufschluss darüber, warum gerade Lohnkosten optimiert gehören.

Gekoppelt an den Kostengrößen, werden die Lohnkosten und ihre Komponenten näher beschrieben. Dabei wird das K3-Blatt in seine einzelnen Komponenten zerlegt und Schritt für Schritt auf seine Optimierbarkeit geprüft.

Anschließend werden mit den, im Bau verwendbaren, Entlohnungsformen Varianten der Vergütung vorgestellt, die dabei helfen sollen die Lohnkosten noch weiter zu optimieren. Hierbei spielt der Begriff „Lohndumping“ in der vorliegenden Arbeit wie auch in der heutigen Zeit eine wichtige Rolle und wird deswegen ausführlicher behandelt.

Abschließend wird das Kerngebiet der Arbeit vorgestellt: Die Ist-Stand-Ermittlung. Österreichische Baufirmen wurden dazu befragt, inwieweit sie die Lohnkosten optimieren. Dafür wurden Fragen entwickelt, welche einen Teil der Forschungsfrage beantworten sollen.

Den Schluss bilden Verbesserungsvorschläge die, abseits der Lohnkostenoptimierung ebenfalls eine Gewinnmaximierung hervorrufen sollen.

Abstract (English)

This present thesis deals with the issue labour costs and its potential for profit maximisation.

It starts with a comprehensive overview of management and controlling. Their functions are going to be further explained.

In the main part, cost factors and their influenceability will be analysed.

This cost structure gives information, why labour costs should be optimised.

Linked to the cost factors, labour costs and their components will be clarified. Thereby the K3-sheet will be broken down into its individual components and step by step examined for their optimisation.

Subsequently variations of compensation will be presented, to help optimising the labour costs even further. Here the term wage dumping plays a vital role in this thesis, as well as to the present day and therefore it will be handled in detail.

Conclusively, the centrepiece of this thesis is going to be presented: the actual state determination. Austrian building companies were questioned, to what extent they optimise their labour costs. Therefore, questions were developed, which shall answer one part of the research question.

The end is made of possible improvements, which should cause a profit maximisation, beyond labour costs optimisation.