Bibliographic Metadata

Title
Wärmedämmende Putzlösungen in der Gebäudesanierung
Additional Titles
Heat-insulating plaster solutions in the building refurbishment.
AuthorGünes, Lütfi Turan
Thesis advisorHolzer, Peter
Published2017
Date of SubmissionNovember 2017
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Baustoffe / Denkmalschutz / Putz / Sanierung / Wärmedämmung
Keywords (EN)Building materials / Monument protection / Plaster / Rehabilitation / Thermal insulation
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit folgendem Thema: Wärmedämmende Putzlösungen in der Gebäudesanierung.

Die vorliegende Arbeit hat die Aufgabe, alle wichtigen Aspekte systematisch dar-zustellen und anhand der Schlussfolgerung zu beurteilen.

Hierzu wird ein Überblick über den geschichtlichen Abriss und die Entwicklung der Sanierputze geschaffen.

Des Weiteren werden gängige Alternativen näher erläutert. Dabei werden Wärmedämmverbundsysteme, Wärmedämmputzsysteme, Kerndämmung und vorgehängte Verbundsysteme kurz analysiert sowie beschrieben.

Darauf folgen die maßgebenden Einwirkungen und Einflüsse, welche auf wärmedämmende Sanierputze wirken. Hierbei werden die gängigsten Sanierputze in Betracht gezogen und begleitende Berechnungen durchgeführt.

Schließlich werden verschiedene Anwendungsbereiche aufgezeigt, um einen umfassenden Überblick über den derzeitigen Stand in der Branche zu verschaffen.

Abstract (English)

This work deals with the following topic: Rehabilitation of masonry walls- Heat-insulating plaster solutions in the building refurbishment.

This thesis has the task of systematically presenting all important aspects and assessing them on the basis of the conclusion.

For this purpose, an overview of the historical demolition and the development of these sanitary plasters is compiled.

Furthermore, common alternatives are explained in more detail. Thermal insulation composite systems, heat insulation systems, core insulation and suspended composite systems are analyzed and described.

This is followed by the decisive influences and influences which act on heat-resistant restoration plasters. The most common restoration plasters are taken into account and accompanying calculations are carried out.

Subsequently, various areas of application are presented to provide a comprehensive overview of the current state of the industry.