Titelaufnahme

Titel
Planung und Ausführung von Sichtbetonflächen
Weitere Titel
Planning and Execution of Exposed Concrete
AutorInnenRembowski, Michael
GutachterRitter, Arnold
Erschienen2017
Datum der AbgabeNovember 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Architekturbeton / Schalhaut / Schalung / Sichtbeton / Mängel
Schlagwörter (EN)architecture concrete / formwork skin / formwork / exposed concrete / deficiencies
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Planung und Ausführung von Sichtbetonflächen

Sichtbeton ist ein gerne genutztes Gestaltungsmittel, welches dem Gebäude eine gewisse Einmaligkeit verleiht. Seine Herstellung und Planung erfordern die perfekte Zusammenarbeit aller am Projekt beteiligten Personen. Auch die Wirtschaftlichkeit und Kosten, die je nach Sichtbetonklasse variieren, dürfen nicht außer Acht gelassen werden. Die Schwierigkeit bei der Herstellung besteht darin, trotz der vielen Faktoren, die das Ergebnis negativ beeinflussen können, das gewünschte Ziel zu erreichen.

Die Schalhautoberfläche ist einer dieser Faktoren, auf sie wird in dieser Arbeit besonders eingegangen. Sie gibt dem Beton die Form und das Aussehen. Unterschiedliche Schalhautklassen, Schalungssysteme, Arten und Materialien geben dem Beton unterschiedliche Erscheinungsbilder. Grundlage dafür ist eine entsprechende Betonrezeptur, die auf den Bauteil und die Vorstellungen abgestimmt wird. Ein zusätzlicher Aspekt, durch welchen häufig Verfärbungen entstehen, ist das Trennmittel. Die richtige Auswahl und das gleichmäßige Auftragen sind genauso wichtig, wie die Nachbehandlung des jungen Betons.

Weitere Möglichkeiten der Gestaltung sind die Zugabe verschiedener Zusätze zum frischen Beton, die Aufbringung von Beschichtungen oder die mechanische Bearbeitung nach dem Austrocknen.

Bei der Herstellung von Sichtbeton sind Mängel keine Seltenheit und manchmal auch unvermeidbar, jedoch sollte bei der Ausführung möglichst darauf geachtet werden, bekannte Mängel zu minimieren und zu verhindern. Die Beurteilung der Fläche hat in einem entsprechenden Abstand zu erfolgen, sodass ein Gesamteindruck vermittelt wird.

In der Arbeit wird zum Schluss, anhand eines Beispiels, auf die Herstellung von Sichtbeton eingegangen.

Zusammenfassung (Englisch)

Planning and Execution of Exposed Concrete

Exposed concrete is a gladly used design medium, which gives the building a certain uniqueness. It´s production and planning requires the perfect teamwork of all people involved in this project. The economy and costs, which vary depending on the exposed concrete class, are things that should be taken into account. The difficulty in the production is to reach the desired destination, despite all the factors which could affect the results in a negative way.

The skin of the formwork is one of these factors, it is going to be closer explained in this thesis. It gives the concrete it’s form and identity. Different formwork classes, formwork systems, types, and materials give the concrete various appearances. The basis is a correlative concrete recipe, that is coordinated with the component and the imaginings. An additional factor due to discolorations appear is the abherent. The right choice and the uniformly application are as important as the curing of the young concrete. Other possibilities of the configuration are the addition of various additives to the fresh concrete, the application of coatings or the mechanical treatment after the dehydration.

By the manufacturing of exposed concrete are deficiencies not uncommon and sometimes even unpreventable, however the aim should be preventing and minimize the known deficiencies. The assessment of the surface is to be made in an appropriate distance, so that a total impression accrues.

At the end of the thesis there is an example, in which the manufacturing of exposed concrete is explained.