Bibliographic Metadata

Title
Freiräume für Jugendliche im städtischen und öffentlichen Raum
Additional Titles
Free Spaces for Adolescents in Urban and Public Space
AuthorOster, Christine Martina
Thesis advisorWild, Gabriele
Published2018
Date of SubmissionJuly 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Jugendliche / Freiräume / Städtischer Raum / öffentlicher Raum / offene Jugendarbeit
Keywords (EN)adolescents / free spaces / urban space / public space / open youth work
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

In der vorliegenden Arbeit werden die Freiräume Jugendlicher im städtischen und öffentlichen Raum herausgearbeitet und die Nutzungsmöglichkeiten Jugendlicher dargelegt. Weiters werden der Jugendbegriff und der gesellschaftliche Blick auf die Jugend bearbeitet und ihr Einfluss auf die Gestaltung öffentlicher Räume diskutiert.

So bilden sich Freiräume abhängig von der gesellschaftlichen Akzeptanz und es wird der Frage nachgegangen, in wieweit das Bild Jugendlicher das Handeln Jugendlicher im öffentlichen Raum beeinflusst. Die jungen Erwachsenen unterliegen den oft problematisierten Darstellungen durch Medien und Politik, wodurch Jugendliche im Umgang mit Erwachsenen kaum Gleichberechtigung und eine Abwertung aufgrund ihres Alters erfahren. Dieser problematisierte Blick fördert Nutzungskonflikte im öffentlichen Raum und führt auch zur Regulierung, Verdrängung oder dem Einsatz verschiedener Kontrollmechanismen.

Die Raumaneignung und Bewegung Jugendlicher im öffentlichen Raum hat sich durch die Strukturierung der Stadt verändert, folglich werden in dieser Arbeit die Charakteristika des städtischen und öffentlichen Raums dargelegt. Damit sich Jugendliche vom Kind-Sein lösen und zum Erwachsenen weiterentwickeln können, braucht es ausreichend Erfahrungsmöglichkeiten im öffentlichen Raum. Die Möglichkeiten Jugendlicher sich im öffentlichen Raum aufzuhalten, mit anderen Menschen auseinanderzusetzen und Räume neu zu verwenden und zu gestalten bilden wichtige und langfristige Erfahrungen.

Der gesellschaftliche Blick auf Jugendliche wirkt sich nicht nur auf strukturelle Bedingungen im öffentlichen Raum aus, sondern beeinflusst auch Aufträge der Sozialen Arbeit im öffentlichen Raum. Daher wird der Auftrag in der Arbeit mit Jugendlichen anhand der aufsuchenden mobilen Jugendarbeit im öffentlichen Raum diskutiert. Des Weiteren wird die bedeutende Rolle der offenen Jugendarbeit herausgearbeitet, da sie durch den regelmäßigen Kontakt zu Jugendlichen die aktuellen Bedürfnisse kennt und ihrer Expertise an die Politik und Öffentlichkeit weitergeben kann.

Abstract (English)

This bachelor thesis studies the free space for adolescents in urban and public space and expounds possibilities of use for adolescents. Further, the notion of adolescents and the societal view on adolescents will be elaborated and its influence on the design of public space will be discussed.

Dependent on societal acceptance free spaces for adolescents arise. This thesis follows the question, how the societal view influences the action and behaviour of adolescents in public space. Adolescence is often covered in a problematic context in media and politics. Therefore, adolescents do not get equal rights and experience a demotion because of their age. This problematic notion promotes user conflicts in public space and often leads to regulation, crowding out or leads to installation of control mechanisms.

The appropriation of space and the movement in public space of adolescents has changed due to more and more structuring of cities. Hence, this thesis deals with these characteristics of urban and public space. To detach from childhood and develop to adults, adolescents need enough possibilities to experience in public space. The possibilities of adolescents to have a public space to encounter, to argue with others, and use and design the public and urban space are important and long-lasting experiences.

The societal view on adolescents influences not only structural conditions in public space, but also has an influence on social work and its contracts in public space. For that reason, the contract of social work will be discussed by means of outreach youth work in public space. Because of the regular contact with adolescents open youth work has a significant role: It knows about actual needs and can use and pass on its expertise to the public and politics.