Bibliographic Metadata

Title
Wirkung als Dogma. : Politische und ökonomische Hintergründe im Kontext der Profession und Wissenschaft Sozialer Arbeit
Additional Titles
The dogma of impact. Political and economic issues into context of profession and science of social work
AuthorKastner, Sybilla
Thesis advisorStoik, Christoph
Published2018
Date of SubmissionJuly 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Wirkung / Wirkungsorientierung / Wirkungssteuerung / Wirkungsforschung / Evidenzbasierte Praxis / EBP / Soziale Arbeit / Neoliberalismus
Keywords (EN)impact / impact orientation / impact regulation / impact research and evidence-based practice / EBP / social work / Neo-liberalism
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Gegenwärtige Schlagworte um Wirkungsorientierung, Wirkungssteuerung, Wirkungsfor-schung sowie evidenzbasierte Praxis gewinnen im internationalen Zusammenhang zuneh-mend an Bedeutung. In der vorliegenden Arbeit werden diese Begriffe kritisch aufgearbeitet und mit den gegenwärtigen Ökonomisierungsprozessen, die auch Soziale Arbeit in den letzten Jahrzehnten zunehmend beeinflussen und restrukturieren, in Kontext gestellt. Dabei wird einleitend der Wirkungsbegriff und die Evidenzbasierte Praxis (EBP) skizziert, um in einem weiteren Schritt auf die Dimensionen der Wirkungsorientierung näher einzugehen. Diese setzen sich aus der politischen und ökonomischen, der wissenschaftlichen sowie der profes-sionellen Dimension zusammen. Abschließend wird in der zusammenfassenden Abhandlung aufgezeigt, dass sich Wirkung auf unterschiedlichen Ebenen und stringent in neoliberalen Transformationsprozessen einordnen lässt und dieses Dogma somit fatale (Folge-) Wirkungen auf die Profession Soziale Arbeit im deutschsprachigen Raum und insbesondere in Österreich hat.

Abstract (English)

Current key words on impact orientation, impact regulation, impact research and evidence-based practice are becoming increasingly important in an international context. In the present work, these terms are critically reviewed and put into context with the current processes of economization, which have increasingly influenced and restructured social work in recent decades. The definition of impact and the evidence-based practice (EBP) are sketched in the introduction in order to take a closer look at the dimensions of impact orientation. These are composed of the political, economic, scientific and professional dimensions. Finally, it is shown in the summary essay that impacts can be classified on different levels and stringently in neo-liberal transformation processes, and that this dogma therefore has fatal (consequen-tial) impacts on the profession of social work in the German-speaking area and especially in Austria.