Bibliographic Metadata

Title
Das bedingungslose Grundeinkommen - Möglichkeiten und Grenzen als Mittel zur Armutsprävention.
Additional Titles
Unconditional Basic Income - Opportunities and Constraints as an Instrument of Poverty Prevention.
AuthorZdarsky, Julia
Thesis advisorDiebäcker, Marc
Published2018
Date of SubmissionJuly 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Bedingungsloses Grundeinkommen / Armut / Soziale Sicherung / Sozialpolitik
Keywords (EN)Unconditional Basic Income / Poverty / Social Security / Social Policy
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Das bedingungslose Grundeinkommen wird in Europa seit den 1980er Jahren immer wieder unter verschiedenen Gesichtspunkten diskutiert. Vor dem Hintergrund wachsender sozialer Ungleichheit und zunehmender Prekarisierung der Arbeit wird es unter anderem als Mittel zur Absicherung der BürgerInnen gegen Armut vorgeschlagen. In der vorliegenden Arbeit wird versucht, das Potential und die Grenzen eines BGE als Instrument der Armutsprävention auszuloten. Drei theoretische Armutskonzepte, die unterschiedliche Aspekte von Armut hervorheben, dienen dabei als Analyserahmen: Der Ressourcenansatz setzt sich primär mit Armut als finanzieller Notlage auseinander. Der Lebenslagenansatz betont die Bedeutung tatsächlicher Versorgungsmöglichkeiten und beschreibt Armut als Kumulation mangelhafter Versorgung in zentralen Lebensbereichen. Der Capability-Ansatz rückt persönliche Entscheidungsspielräume in den Mittelpunkt und konzipiert Armut als Mangel an Verwirklichungschancen. Auf der Grundlage dieser theoretischen Auseinandersetzung mit Armut werden Vor- und Nachteile eines BGE als Mittel zur Armutsprävention analysiert, sowie die Grenzen des Wirkungsbereiches einer solchen Transferleistung aufgezeigt.

Abstract (English)

Recurring debates have been held in Europe since the 1980s concerning various aspects of unconditional basic income. Considering the increase in social inequality and precarisation of labour, UBI has been proposed as a possibility to protect people from poverty among other things. This thesis aims to examine opportunities and constraints of UBI as an instrument of poverty prevention. Three different concepts, emphasising different aspects of poverty provide a theoretical framework for analysis: A resource-based approach treats poverty basically as a financial distress. The concept of living conditions focuses on actual possibilities to gain adequate supply. It defines poverty as an accumulation of underprovision in several important spheres of life. The capability-approach focuses on what people can do or be and defines poverty as a lack of capabilities. The advantages and disadvantages of UBI as an instrument of poverty prevention will be discussed on the basis of these concepts of poverty and the limits of influence of such a transfer payment will be shown.