Titelaufnahme

Titel
Datenkommunikation zwischen Medizinprodukten im Wiener Rettungswesen
Weitere Titel
Data communication between medical products in Vienna's paramedic system
AutorInnenMinol, Alexander
GutachterPogatscher, Jörg ; Mach, Engelbert
Erschienen2018
Datum der AbgabeMärz 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Medizinprodukte / Datenkommunikation / Rettungswesen
Schlagwörter (EN)medical products / data communication / paramedic system
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt mit den verwendeten Medizinprodukten im Rettungswesen und deren Möglichkeiten der Datenkommunikation zwischen den einzelnen Produkten. Die Fragestellung lautet wie weit die Hersteller und die Organisationen die Möglichkeiten der Datenkommunikation nutzen. Ziel der Arbeit ist ein Überblick über die vorhandenen Medizinprodukte und deren Vernetzungsmöglichkeiten zu zeigen und welchen Stand der Technik das Wiener Rettungssystem besitzt.

Um diese Frage zu beantworten, wurden Medizinprodukte diverser Hersteller ermittelt, die eine Datenübertragung der Patienten-Vitalparameter ermöglichen und es wurde ein Fragebogen erstellt um die Frage zu beantworten, ob solche Produkte im Wiener Rettungssystem verwendet werden.

Die Ergebnisse zeigen, dass die Hersteller entsprechende Produkte im Programm haben, die eine Datenübermittelung von Patientendaten ermöglichen. Auch die Anwendung dieser technischen Möglichkeit wird von den Rettungsorganisationen genützt. Die Forschung von neuen Medizinprodukten und deren Datenkommunikation wird fortgesetzt und Projekte im präklinischen Notfallversorgungsbereich zeigen, dass diese Technik in der Praxis Vorteile bietet.

Zusammenfassung (Englisch)

This Thesis deals with the used paramedical products and their capability of data communication between these single products. The question is how far are the manufactures and the organisations using the possibility of data communication. The aim of this Thesis is to get an overview of the current medical products and their variety of networking options and the state of the art of the Vienna paramedic system.

To answer this question, medical products of various manufactures were determined, if their products have the possibility to send patient vital parameter and a questionnaire was made to answer the question, if such products are used in the Vienna paramedic system.

The results show that manufactures have matching products in their portfolio, which are possible to have a patient data transmission. The usage of these technical possibilities are as well used by the paramedic organisations. The research of new medicine products and their data communication will be continued and projects in the preclinical emergency medical service show, that this technology has benefits in the practice.