Bibliographic Metadata

Title
Operative Verfahren in der Laserchirurgie
Additional Titles
Surgical procedures in laser surgery
AuthorAbdel Moati, Mohamed
Thesis advisorMach, Engelbert ; Pogatscher, Jörg
Published2018
Date of SubmissionJune 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Lasertechnologie / Lasersysteme / Laser in der Medizin / Ophthalmologie / Das menschliche Auge / Dioptrisches Apparat / Refraktion / Verfahren der refraktiven Chirurgie / Risiken refraktive Chirurgie / Risikoreduktion
Keywords (EN)laser technology / laser systems / Laser in medicine / Ophthalmology / The human eye / Dioptric apparatus / refraction / Procedure of refractive surgery / Risk refractive surgery / risk reduction
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Kurzfassung:

Die vorliegende Bachelorarbeit behandelt die Frage, welche Vorschläge gemacht werden können, um die Risiken für PatientInnen und medizinisches Personal bei operativen Eingriffen zu reduzieren, in denen Laser zum Einsatz kommen. Dabei fokussiert sich diese Arbeit auf die refraktive Chirurgie der Augenheilkunde. Um diese Frage zu beantworten, wurde eine umfangreiche Literaturrecherche durchgeführt, um den aktuellen Stand der Literatur zu erheben und in dieser Arbeit zusammenzufassen. Zuerst werden die unterschiedlichen Arten von Lasersystemen vorgestellt, wie der Feststofflaser, der Halbleiterlaser und der Gaslaser. Im Anschluss daran werden die spezifischen Lasertypen, welche in der refraktiven Chirurgie Verwendung finden, vorgestellt. Beispielsweise werden der Excimer-Laser, der Nd:YAG-Laser und der Kohlendioxid-Laser erläutert. Dies beantwortet auch die Frage, welche Laser in der Augenchirurgie eingesetzt werden. Im Anschluss daran stellt diese Arbeit die Anatomie des Auges übersichtsmäßig vor und geht auf die refraktiven Anteile dessen ein. Dieses Hintergrundwissen ist nötig, um die später erklärten Methoden der refraktiven Chirurgie zu verstehen. In letzterem Abschnitt wird zuerst eine kurze Zusammenfassung der Geschichte der refraktiven Medizin gegeben, um dann auf die heute angewendeten Verfahren einzugehen. Derzeit werden eine Bandbreite an Operationen durchgeführt, wobei die LASIK und die davon entwickelten Methoden LASEK, Femto-LASIK, FLEx und SMILE eine große Rolle spielen. Die letzteren Verfahren werden mittels Femtosekundenlaser durchgeführt, welcher den Vorteil bringt, weniger Komplikationen und Schmerzen zu verursachen, während zusätzlich dazu die Operationswunden in der Regel schneller verheilen. Aus diesem Grund wird in diesem Feld weiterhin geforscht und der Femtosekundenlaser ständig weiterentwickelt. Derzeitige Entwicklungen weisen daneben auch in die Richtung der Behandlung von Altersweitsichtigkeit, welche nahezu jeden Menschen ab einem bestimmten Alter betrifft. Im letzten Kapitel dieser Arbeit werden die Risiken und Sicherheitsverfahren besprochen, um die eingangs gestellte Forschungsfrage zu beantworten. Es ist offensichtlich, dass Laser zum Teil sehr leistungsstark sind, weswegen sie großen Schaden anrichten können. Dabei kann es sowohl zu direkten Gewebeschäden als auch indirekten Schäden, beispielsweise durch Brandverursachung, kommen. Folglich sind Sicherheitsmaßnahmen und -prozeduren dringend erforderlich, wie das Tragen von Sicherheitsbrillen, welche für unterschiedliche Laserarten und -intensitäten erhältlich sind.

Abstract (English)

Abstract:

This thesis deals with the question of which suggestions can be made for minimizing the risk for patients and medical staff as well as in surgical procedures when lasers are applied and thereby focuses on refractive surgery in ophthalmology. To answer this question a thorough search for up-to-date literature has been made and the found information is presented in this thesis. First, the different types of laser systems are introduced, like the solid state, the semiconductor and the gas laser. Then the specific lasers used in refractive surgery are presented, for example the excimer laser, the Nd:YAG laser and the carbon dioxide laser. This answers the question, which lasers are used for eye surgery. After that this thesis gives a short overview of the anatomy and the refractive parts of the eye to provide the reader with the background knowledge useful for the following chapters about refractive surgery. In this chapter the thesis provides a summary of the history of refractive surgery as well as the commonly used methods in this field of medicine today. Nowadays there are a couple of methods to choose from, most commonly are the LASIK and further developed from that, the LASEK, Femto-LASIK, FLEx and SMILE. The latter methods use a femtosecond laser to do the surgery and therefore accounts for less complications, less pain and faster healing of the eye. At the moment development of refractive surgery also points in the direction of using femtosecond lasers more often and in more different styles. It is especially interesting to follow the developments of refractive surgery in regards to the treatment of presbyopia, which is a concern of nearly every human being at a certain age. The last chapter of this thesis tries to give advice in regard to safety methods when dealing with laser and thus answers the research question. It is obvious that lasers are high potential devices which can cause a lot of harm, being able to damage tissue directly and indirectly by for example setting cloth and other burnable material on fire. Therefore, safety methods need to be exerted and followed thoroughly, like wearing safety glasses, which are available for the different types and intensities of lasers, and following the safety procedures and instructions the clinic or hospital has set up.