Bibliographic Metadata

Title
Das erwünschteste Wunschkind - Eine kritische Auseinandersetzung mit der modernen Reproduktionsmedizin
Additional Titles
The most desired child - A critical examination of modern reproductive medicine
AuthorKowall, Maria-Magdalena
Thesis advisorWeidinger, Bettina
Published2018
Date of SubmissionJuly 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Reprdouktionsmedizin / Wunschkind / Fetozid / Leihmutterschaft / Eizellenspende / multiple Elternschaft / Mehrlingsschwangerschaft / Spenderkinder
Keywords (EN)reproductive medicine / desired child / feticide / surrogacy / egg donation / multiple parenting / multiple pregnancy / donor child
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Die folgende Arbeit mit dem Titel „das erwünschteste Wunschkind“ setzt sich mit der modernen Reproduktionsmedizin und ihren Entwicklungen auseinander.

Neben medizinischen und rechtlichen Aspekten der assistierten Reproduktionstechnologie werden hierbei vor allem die ethischen Herausforderungen, die damit einhergehen können beleuchtet und diskutiert. Dies reicht vom Begriff „Wunschkind“ und möglichen Idealen die damit verbunden werden bis hin zu marktrelevanten Entwicklungen die sich unter anderem durch den sogenannten „Reproduktionsmedizin-Tourismus“ ergeben und vor allem ökonomisch deprivierte Staaten betreffen. Reproduktionsmedizin ist ein umstrittenes Feld und Themen wie multiple Elternschaft, Leihmutterschaft oder der Fetozid bei Mehrlingsschwangerschaften sorgen für emotional aufgeladene Debatten. Gleichzeitig ermöglicht die assistierte Reproduktionsmedizin vielen ungewollt kinderlosen Menschen eine Chance auf ein eigenes Kind und kann durch eine Verschiebung von herkömmlichen Familienstrukturen zu einer Neuordnung und Öffnung der Gesellschaft beitragen.

Abstract (English)

The following work entitled "the most desired child" deals with modern reproductive medicine and its developments. In addition to the medical and legal aspects of assisted reproduction technology the ethical challenges that can be associated with it, are highlighted and discussed. This ranges from the term "desired child" and possible ideals that are connected with it to market-relevant developments that result, inter alia, through the so-called "reproductive medicine tourism" and affect especially economically deprived states. Reproductive medicine is a controversial field, and issues such as multiple parenting, surrogacy, or the feticide of multiple pregnancies provide emotionally charged debates. At the same time, assisted reproductive medicine enables many unintentionally childless people to have a chance of having their own child and can, through a shift away from traditional family structures, contribute to the reorganization and opening up of society.