Bibliographic Metadata

Title
Resozialisierung heranwachsender Dschihadisten
Additional Titles
Rehabilitation of adolescent jihadists
AuthorSedhom, Kathrin
Thesis advisorLehr, Bernhard
Published2018
Date of SubmissionJuly 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Resozialisierung / Dschihadismus / Strafvollzug / Radikalisierung / DERAD / männliche Jugendliche und junge Männer
Keywords (EN)rehabilitation / jihad / penal system / radicalization / radicalization / DERAD / male adolescent and young men
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Dschihadismus und Radikalisierung mit Focus auf die Rekrutierung immer jüngerer Menschen sind in den Medien längst zu einem hochaktuellen Phänomen geworden. Dementsprechend geht es in meiner Bachelorarbeit um gezielte Maßnahmen zur Deradikalisierung und mögliche Strategien im Bereich des Strafvollzuges. Dabei werden die Machtstrukturen in den Haftanstalten, sowie die Schwierigkeiten einer effektiven Resozialisierung thematisiert. Weiters werden Aspekte, wie etwa die Gedankenwelt von hoch ideologisierten jungen Sträflingen beleuchtet. Zusätzlich umfasst mein Text Konzepte verschiedener Organisationen, wie zum Beispiel DERAD, welche es sich zur Aufgabe gemacht haben, diesen unerfreulichen und höchst gefährlichen Entwicklungen unter anderem mithilfe von Interventionsgesprächen entgegenzuwirken.

Abstract (English)

Jihadism and radicalization with focus on recruitment of younger and younger people has become a highly topical phenomenon in the media. Accordingly, my bachelor thesis deals with targeted measures for deradicalization and possible strategies in the area of the penal system. At the same time power structures in prisons and the difficulties of effective rehabilitation become thematized.

Furthermore, aspects, such as the intellectual world of highly ideologized young convicts are illuminated. Additionally, my text includes concepts from different organizations, such as DERAD, which have set themselves the task to counteract these unpleasant and dangerous developments, inter alia, with the help of intervention talks.