Bibliographic Metadata

Title
Deviantes Verhalten Jugendlicher und Strategien der mobilen Jugendarbeit
Additional Titles
Deviant behavior of young people and strategies of mobile youth work
AuthorTauscher, Edwina
Thesis advisorKrisch, Richard
Published2018
Date of SubmissionJuly 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Devianz / mobile Jugendarbeit / Strategien
Keywords (EN)deviance / mobile youth work / strategies
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Die vorliegende Bachelorarbeit beschäftigt sich mit dem Thema der Devianz bei Jugendlichen und zeigt die Verbindungen zur mobilen Jugendarbeit auf. Es werden die zentralen Begrifflichkeiten definiert und erste Hypothesen aufgestellt. Anschließend wird die Problemstellung der Stigmatisierungen bei Jugendlichen mit besonderem Augenmerk auf die Devianz erläutert, die Entstehung und die Risikofaktoren beschrieben. Die Annahme, dass Jugendliche Devianz zeigen, weil sie es als Bewältigungsverhalten brauchen wird bestätigt und es werden Handlungsstrategien ausgearbeitet. Ein weiterer Fokus dieser Bachelorarbeit liegt bei der mobilen Jugendarbeit, die bei Jugendlichen mit deviantem Verhalten Anknüpfungspunkte herstellt und positiv einwirken kann. Die Wirkungen der mobilen Jugendarbeit werden anhand der Studie von Hemma Mayrhofer bestätigt und runden somit diese Theoriearbeit ab.

Abstract (English)

This bachelor thesis is concerned with the topic of deviance in young adults and the connections to mobile youth work. The thesis explains the important terminology and constructs initial hypotheses. Subsequently it explains the problem of stigmatisation in young adults with special focus on deviance and describes the origins and risk factors. The hypothesis that young adults show deviance, because they need it as a coping behaviour, will be confirmed and strategies for action will be presented. The bachelor thesis has an additional focus on mobile youth work, wich can create links to and positively influence young adults with deviant behaviour. The effects of mobile youth work are confirmed on the basis of a study by Hemma Mayrhofer to conclude this theory work.