Bibliographic Metadata

Title
Entwicklung und Erprobung eines Fragebogens zur Erhebung des Aus- und Weiterbildungsbedarfs als Basis für die Gestaltung des Schulungsprogramms
Additional Titles
Development and testing of a questionnaire to determine the training and further training requirements as a basis for the design of the training progr
AuthorFilippits, Karl
Published2018
Date of SubmissionOctober 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)strategische Bedarfsanalyse
Keywords (EN)Strategic needs analysis
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Diese Arbeit beschäftigt sich damit einen Erhebungsbogen zu entwickeln und zu erproben der auf strategischer Ebene für Aus-und Weiterbildungsmaßnahmen genützt werden kann. Die durchgeführte Erprobung des Fragebogens erfolgte mit ausgewählten Interviewpartner und Interviewpartnerinnen, die als Führungskraft in Dienststellen der Stadtverwaltung Wiens tätig sind. Durch die Erprobung des Fragebogens soll festgestellt werden, wie praktikabel dieser ist und welche Erkenntnisse daraus für Aus-und Weiterbildungsmaßnahmen abgeleitet werden können. Es wird zunächst anhand ausgewählter Literatur das Themenfeld theoretisch erschlossen und aufgezeigt und erläutert. In weiterer Folge wurden die Ergebnisse aus den Interviews dargestellt, interpretiert und zusammengefasst.

Ziel der Befragungen war die Beantwortung der Forschungsfrage: “ Welcher Aus- und Weiterbildungsbedarf kann auf Basis der Erprobung des Erhebungsbogens in strategischer Hinsicht für die Wiener Stadtverwaltung abgeleitet werden?“

Die daraus zu ziehenden Schlussfolgerungen ergaben, dass je nach Abteilungsgröße der jeweiligen Abteilungen Bildungsbeauftragte tätig sein die vollzeitbeschäftigt sein sollen. Im Falle kleinerer Abteilungen könnte ein Bildungsbeauftragter auch mehrere Abteilungen und Dienststellen betreuen. Eine Aufgabentrennung zwischen der Wien-Akademie als leitende strategische Abteilung und den jeweiligen Magistratsabteilungen bzw. Dienststellen sollte erfolgen. Diese Bildungsbeauftragten sollten auch über die notwendigen Kompetenzen und Fachkenntnisse verfügen um das Optimum für die jeweilige Abteilung herausholen zu können. Aus den Befragungen konnten auch operative Ergebnisse ausgearbeitet werden wie beispielsweise spezifisch auf die jeweiligen Anforderungen abgestimmte Sprachkurse. In Ergänzung zu den theoretischen Inhalten sollen auch praktische Teile eingearbeitet und in das Schulungsprogramm aufgenommen werden.

Abstract (English)

This work is concerned with developing and testing a data collection form that can be used at a strategic level for training and further education measures. The questionnaire was tested with selected interview partners who work as managers in departments of the City Administration of Vienna. The purpose of testing the questionnaire is to determine how practicable it is and what findings can be derived from it for training and further education measures. Theoretically, the subject area will first be explored and explained based on selected literature. Subsequently, the results of the interviews were presented, interpreted and summarized.

The aim of the surveys was to answer the research question: "What training and further training needs can be derived for the Vienna City Administration based on testing the questionnaire in strategic terms?

The conclusions to be drawn from this showed that, depending on the size of the respective departments, education officers should be employed full-time. In the case of smaller departments, an education officer could also supervise several departments and departments. A separation of duties between the Vienna Academy as the leading strategic department and the respective municipal departments or departments should take place. These education officers should also have the necessary skills and expertise to get the best out of each department. From the surveys, operational results could also be elaborated, such as language courses specifically tailored to the respective requirements. In addition to the theoretical content, practical parts will also be incorporated into the training programme.