Titelaufnahme

Titel
Molekulare Bildgebung bei multiplen Myelomen: : ein Vergleich zwischen 68Ga-Pentixafor und 18F-FDG
Weitere Titel
Molecular imaging for multiple myeloma: a comparison between 68Ga-Pentixafor and 18F-FDG
AutorInnenLutz, Thomas
GutachterAgha Mohammadi Sareshgi, Reza
Erschienen2018
Datum der AbgabeOktober 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Chemokin Rezeptor 4 / CXCR4 / Diagnostik / 18F-FDG / 68Ga-Pentixafor / Molekulare Bildgebung / Multiples Myelom / PET / Positronen-Emissions-Tomographie
Schlagwörter (EN)chemokine receptor 4 / CXCR4 / diagnostic / 18F-FDG / 68Ga-Pentixafor / molecular imaging / multiple myeloma / pet / positron emission tomography
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Anwendung von 68Ga-Pentixafor und 18F-FDG für die Bildgebung bei Patienten mit multiplem Myelom. Das Ziel ist es die Sensitivität von 68Ga-Pentixafor und 18F-FDG für die Diagnostik von multiplen Myelomen zu vergleichen.

Es wird ein Einblick in die Pathologie des multiplen Myeloms, die Nuklearmedizin und die CXCR4-gezielte Bildgebung gegeben.

Für die Beantwortung der Forschungsfrage wurden die Onlinedatenbanken „Cinahl“, „ScienceDirect“ und „PubMed Central“ durch eine im Vorhinein geplante Literaturrecherche nach relevanten Publikationen durchsucht. Es konnten acht Studien identifiziert werden, die den Ein- und Ausschlusskriterien entsprachen. Die Resultate dieser Studien wurden in Kurzform wiedergegeben, gesammelt und durch Grafiken dargestellt.

Es konnte gezeigt werden, dass der Median der Sensitivität von 68Ga-Pentixafor und 18F-FDG jeweils 69% beträgt. Die Forschungsfrage muss damit beantwortet werden, dass sich die Sensitivität beider Radiopharmaka nicht signifikant unterscheidet.

68Ga-Pentixafor erlaubt im Gegensatz zu 18F-FDG die Auswahl von Patienten, die für eine CXCR4-gezielte Therapie in Frage kommen.

Zusammenfassung (Englisch)

This work deals with the application of 68Ga-Pentixafor and 18F-FDG for the imaging of patients with multiple myeloma. The aim is the comparison of the sensitivity between 68Ga-Pentixafor and 18F-FDG for the detection of multiple myeloma.

A short overview of multiple myeloma, nuclear medicine and CXCR4-targetet imaging is given.

In order to answer the research question the online-databases „Cinahl“, „ScienceDirect“ and „PubMed Central“ were searched by an predifined inquiry. Eight individual studies, fitting the criteria, could be identified. Their results were summarized and illustrated.

It was possible to show that the median of the sensitivity of 68Ga-Pentixafor and 18F-FDG both was at 69%. This results in the conclusion that there is no significant difference between both medians.

68Ga-Pentixafor allows in comparison to 18F-FDG the selection of patients who might benefit from CXCR4-targetet therapy.