Bibliographic Metadata

Title
Die Bedrohung durch unbemannte Luftfahrzeuge bei Großsportveranstaltungen
Additional Titles
The threat of unmanned aerial vehicles for major sport events
AuthorFischer, Martin
Thesis advisorKaiser, Justina ; Allum, Teresa
Published2018
Date of SubmissionJune 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Drohnen / UAV / UAS / Großsportveranstaltung / Maßnahmenkatalog / Bedrohung / Sportveranstaltung
Keywords (EN)drones / UAV / UAS / major sport event / catalogue of measures / threat / sport event
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Kontext und Fragestellung

Unmanned Aerial Vehicles (UAVs), auch Drohnen genannt, werden von Jahr zu Jahr kleiner und leistungsfähiger. Die Möglichkeiten von Sabotagen, Terrorakten oder auch illegale Informationsgewinnung durch UAVs nehmen stetig zu. Vorfälle der Vergangenheit haben gezeigt, dass Drohnen sehr unterschiedlich und leider auch missbräuchlich Verwendung finden. Sei es der Drogenschmuggel in Gefängnisse, das Fotografieren von Personen ohne deren Wissen oder das Ausspähen elektronischer Daten.

Ziele der Arbeit

Die rasanten technischen Weiterentwicklungen geben zum Anlass, sich Gedanken über Sicherheitskonzepte zu machen, welche diese Bedrohung berücksichtigen. Hier soll diese Arbeit anknüpfen: Durch die Erstellung eines anwenderfreundlichen Maßnahmenkatalogs gegen Bedrohungen durch UAVs, sollen Großsportveranstaltungen noch sicherer gestaltet werden können.

Theorie

Den Hintergrund zur Durchführung dieses Forschungsvorhabens bilden Theorien aus dem psychologischen sowie aus dem geopolitischen Bereich.

Wissenschaftliche Methoden

Durch Leitfadeninterviews mit einer Expertin und mehreren Experten soll die Praxistauglichkeit des Maßnahmenkatalogs geprüft und gegebenenfalls adaptiert werden. Die Auswertung der voll transkribierten Interviews erfolgt mittels qualitativer Inhaltsanalyse.

Ergebnisse

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass vereinzelt Konzepte existieren, doch noch keine standardisierte Vorgehensweise etabliert ist. Ein Maßnahmenkatalog könnte diese Lücken schließen und zu einer Verbesserung der Sicherheit bei Großsportveranstaltungen beitragen.

Abstract (English)

Context of the Thesis

Unmanned Aerial Vehicles (UAVs), also known as drones, are getting smaller and increasingly powerful year by year. The possibility of sabotages, acts of terrorism or illegal information procurement by UAVs are constantly increasing. Incidences in the past have shown that drones could get used very differently and unfortunately also improperly. They get used for drug smuggling into prisons, take pictures from persons without their knowledge or they spy out electronical data.

Goal of the Thesis

The rapid technical development gives the cause to overthink safety and security concepts which takes these threats into account. Here it is where this paper should tie up: The creation of a user-friendly catalogue of measures against the threat of UAVs has the aim to generate an even higher level of security for major sport events in general.

Theory

The theoretical background for this research is based on psychological as well as on geopolitical theories.

Methodology

The practicality of the catalogue of measures shall get proved and adapted if necessary by guided interviews with experts. The analysis of the complete transcribed interviews takes place by using the method of a qualitative content analysis.

Results

In summary, there a few already existing concepts but no standardized procedure is established yet. A catalogue of measures could close these gaps and can contribute to improve a higher level of security for major sport events.