Titelaufnahme

Titel
Bieterkriterien - Wie weit kommt es durch Bieterkriterien zu einer Einschränkung der Bieterauswahl bei : Tiefbauprojekten?
Weitere Titel
Bidding criteria - How far do bidding criteria lead to a restriction of bidder selection on the basis of civil engineering projects?
AutorInnenSteiner, Daniel
GutachterSchobesberger, Gerald
Erschienen2017
Datum der AbgabeNovember 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Auftragsvergabe / Bestbieterprinzip / Bieterkriterien / Billigstbieterprinzip / Schwellenwert
Schlagwörter (EN)procurement / best bidding principle / bidding criteria / lowest bidding principle / threshold
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit mit dem Titel „Bieterkriterien-Wie weit kommt es durch Bieterkriterien zu einer Einschränkung bei der Bieterauswahl bei Tiefbauprojekten?“ beschäftigt sich mit der Vergabe von Tiefbauprojekten. Es soll gezeigt werden wie schwierig v.a. kleine und mittelgroße Unternehmen den Zuschlag in einem größeren öffentlichen Vergabeverfahren erhalten. Obwohl das Bestbieterprinzip im Vergabewesen seit Beginn des Jahres 2016 in Österreich gilt, ist meist der Angebotspreis immer noch ausschlaggebend.

Mit der Beantwortung der Fragestellung „Wie weit kann ich mein Angebot optimieren, damit ich in der Vergabe von Tiefbauprojekten meine Bewertungspunkte erhöhe?“, soll gezeigt werden wie man bei der Bestbietervergabe, das Maximum an Bewertungspunkten erzielt, um sich im Vergabewettkampf durchzusetzen. Des Weiteren sollen Verbesserungsvorschläge für Zuschlagskriterien erbracht werden, um das Vergabeverfahren noch gerechter zu gestalten.

Für ein faires Vergabeverfahren sind die rechtlichen Rahmenbedingungen und neusten Vergaberichtlinien sowie Vergabegesetze zur Bekämpfung aller Rechtswidrigkeiten von großer Bedeutung.

Dementsprechend wird auch ein Einblick in die rechtliche Organisation des Vergabeschutzes gegeben, angefangen von der europäischen Ebene bis hin zur Gemeindeebene.

Zum Verständnis werden die diversen Begriffe des Vergabewesens sowie Vergabesysteme vereinfacht anhand von Praxisbeispielen erklärt.

Zum Schluss werden drei Referenzprojekte aus dem Tiefbaubereich analysiert und nach ihren Zuschlagskriterien miteinander verglichen. Die dazugehörigen Angebotsergebnisse zeigen wie eng der Wettkampf ist, um den Zuschlag zu erhalten. Das Resultat weist zwar auf, dass die Bieterkriterien meistens eingehalten werden, aber gesetzliche Änderungen erforderlich sind. Das bedeutet, dass die Kriterienkataloge der Auftraggeber erweitert und verschärft werden müssen, um einen fairen Vergabewettkampf zu ermöglichen.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis with the title “Bidder criteria-How far do bidding criteria lead to a restriction of bidder selection on the basis of civil engineering projects?“ deals with the procurement of civil engineering projects. It shall be evaluated how difficult little and medium-sized companies get an award of contract. Although the best bidding principle in public procurement has been in force since the beginning of 2016, the offer price is still the most important in Austria.

By answering the question “How far can I optimize my offer so that I can increase my evaluation points in the procurement of civil engineering projects?” shall be displayed how to get a maximum of evaluation points in the best bidding award, to establish oneself in the procurement competition. In addition, improvement proposals for award criteria shall be examined, thus making the procurement procedure even more fair.

The legal parameters and latest awarding guidelines as well as awarding laws to prevent all illegalities are very important.

Accordingly, there is also an insight into the legal organization of the protection of procurement, from European level through to municipality level.

The various terms and systems of public procurement are explained in simplified form with individual practical examples for understanding.

Finally, three reference projects from civil engineering sector are analyzed and compared according to their award criteria. The corresponding offer results show how closely the competition is to get a award of contract. The result displays that bidder criteria are mostly satisfied, but legal changes are necessary. Consequently, lists of criteria of principal must be expanded and tightened to enable a fair competition in public procurement.