Bibliographic Metadata

Title
Die teletherapeutische Bestrahlung des Glioblastoms – Bestrahlungstechniken und Fraktionierungsschemata im Vergleich
Additional Titles
Tele Therapeutic Irradiation for Glioblastoma – A Comparison of Radiotherapy Techniques and Fractionation Patterns
AuthorIzso, Nicole
Thesis advisorRaith, Alexander
Published2018
Date of SubmissionJune 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Glioblastom VMAT / Glioblastom IMRT / Glioblastom Intensitätsmodulierte Strahlentherapie / Glioblastoma multiforme Prognose / Glioblastom Strahlentherapie Normalgewebsschonung / Glioblastom 3D-koformale Strahlentherapie / Glioblastom Stupp Protokoll
Keywords (EN)Glioblastoma VMAT / Glioblastoma IMRT / Glioblastoma intensity modulated radiotherapy / Glioblastoma multiforme prognosis / Glioblastoma radiotherapy normal tissue sparing / Glioblastoma 3D conformal radiotherapy / Glioblastoma stupp protocol
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Das Glioblastoma multiforme (GBM) stellt den häufigsten und aggressivsten Tumor des Zentralnervensystems (ZNS) bei Erwachsenen dar. Im Zuge der Therapie kommen drei Säulen zur Anwendung: die Chirurgie, die Strahlentherapie und die Chemotherapie. Ziel dieser Arbeit ist es, aufzuzeigen, welche Bestrahlungstechniken bei der teletherapeutischen Behandlung des GBM zum Einsatz kommen. Zudem sollen verwendete Fraktionierungsschemata beschrieben und miteinander verglichen werden.

Um im Rahmen dieser Bachelorarbeit Informationen für die Beantwortung der Forschungsfragen zu erlangen, fand eine Literaturrecherche in den Datenbanken PubMed, Springerlink, Cinahl und ScienceDirect statt. Die verwendeten Studien wurden auf ein Erscheinungsdatum zwischen 2013 und 2018 begrenzt, um die Aktualität dieser Arbeit zu

gewährleisten.

Die Studienerkenntnisse zeigen, dass im Zuge der teletherapeutischen Behandlung des GBM die 3D-conformal Radiotherapy (3D-CRT), die Intensity-modulated Radiotherapy (IMRT), die Volumetric-modulated Arc Therapy (VMAT) und die Stereotactic

Radiosurgery (SRS) eingesetzt werden. Die VMAT zeigt in den Studien die besten Ergebnisse hinsichtlich der Schonung der Risikoorgane (Organs at Risk – OAR) und ist bezüglich der Bestrahlungszeit überlegen. Außerdem wird aufgezeigt, dass während der teletherapeutischen Behandlung des GBM vor allem das Fraktionierungsschema nach Stupp et al. zum Einsatz kommt, welches eine Fraktionierung von 30 Mal 2 Gy vorsieht. Zudem werden hypofraktionierte Schemata hauptsächlich bei hochkonformalen Bestrahlungstechniken verwendet.

Abstract (English)

Glioblastoma multiforme (GBM) is the most common and most aggressive malignant tumor of the central nervous system (CNS) occurring in adults. In the course of the therapy three main parts are used: surgery, radiotherapy and chemotherapy.

The aim of this bachelor thesis is to determine which irradiation techniques are utilised for the tele therapeutic treatment of GBM. Moreover, different fractionation patterns of radiotherapy should be described and compared.

To gain information to answer the questions of research in this bachelor thesis, literature has been searched in the databases PubMed, Cinahl, Springerlink and ScienceDirect. The publications used were limited to a release date between 2013 and 2018 to ensure the timeliness of data. Study findings showed that in the course of the radiotherapeutic treatment for GBM techniques such as 3D-conformal Radiotherapy (3D-CRT), Intensity-modulated Radiotherapy (IMRT), Volumetric-modulated Arc Therapy (VMAT) and Stereotactic Radiosurgery (SRS) are utilised. VMAT is superior in protecting Organs at Risk (OAR)

and in treatment time.

Additionally, the chosen studies showed that the main fractionation pattern for radiotherapy of GBM is the one published from Stupp et al. which treats patients 30 times with 2 Gy. However, there are also hypofractionated patterns which are often used in combination with high-conformal techniques.