Bibliographic Metadata

Title
Die Rolle des Bulbus penis als Risikoorgan bei der teletherapeutischen Behandlung des Prostatakarzinoms
Additional Titles
The role of the penile bulb as an organ at risk at tele therapeutic treatment of prostate carcinoma
AuthorSummer, Simone Maria
Thesis advisorRaith, Alexander
Published2018
Date of SubmissionJune 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Prostatakarzinom / Teletherapeutische Behandlung / Bulbus penis / Konturierung / Guideline / Erektile Dysfunktion / CT (Computer Tomographie) / MRT (Magnetresonanztomographie)
Keywords (EN)prostate carcinoma / teletherapeutic treatment / penile bulb / contouring / Guideline / erectile dysfunction / CT (Computed Tomography) / MRI (Magnetic Resonance Imaging)
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Diese Arbeit hat zum Ziel bei der primären teletherapeutischen Behandlung des Prostatakarzinoms die Konturierung des Bulbus penis in aktuellen Studien, die mögliche Konturierung mit Guidelines und die Modalitätenwahl bei der Konturierung zu eruieren. Hierbei soll dargestellt werden ob die Konturierung des Bulbus penis in der heutigen Zeit state – of – the – art ist, ob bei einer Konturierung mittels Guidelines eingezeichnet wird und welche Modalitäten zur Bestrahlungsplanung bzw. Konturierung der Risikoorgane herangezogen werden.

Für diese Arbeit wurde eine Literaturrecherche der aktuellsten Studien in den Datenbanken von MEDLINE, PubMed, ScienceDirect und Springerlink angewandt. Diese wurde in den Bibliotheken der FH Campus Wien und der Medizinischen Universität Wien durchgeführt. Die zeitliche Einschränkung zugunsten der Aktualität der Studien wurden zwischen 2012 und 2018 gewählt. Es wurden sowohl die Primärtherapie des Prostatakarzinoms, als auch die Therapie post Prostatektomie als Einschlusskriterien verwendet.

Beim Vergleich von zwölf ausgewählten Studien zur teletherapeutischen Behandlung des Prostatakarzinoms wurde die Konturierung des Bulbus penis in den aktuellsten Studien der Jahre 2017 und 2018 überwiegend nicht angewendet, trotz der Empfehlung der „Radiation Therapy Oncology Group“ (RTOG) Guideline. Die Konturierungen die mittels RTOG Guideline ausgeführt wurden, beinhalteten den Bulbus penis trotz dieser Empfehlung teilweise nicht und es wurden oft nur ausgewählte Risikoorgane zur Konturierung gebracht. Eine Konturierung fand am häufigsten in Studien statt die in den Jahren 2013 und 2014 veröffentlicht wurden und hatte hierbei meistens einen Bezug zu der studienabhängigen Stereotaktische Strahlentherapie (SBRT). Die Wahl der Modalität zur Bestrahlungsplanung fiel am häufigsten auf die Computertomographie (CT).

Die Konturierung des Bulbus penis hat in den letzten Jahren an Bedeutung verloren und hat einen starken Bezug zur studienkontextabhängigen SBRT Behandlung. Zur Konturierung der Risikoorgane wurden durchaus Guidelines verwendet, jedoch kamen dabei meistens nur ausgewählt Organe zur Konturierung. Die Konturierung des Bulbus penis fand mehrheitlich an einem CT – Datensatz statt.

Abstract (English)

The objective of this work is to investigate the contouring of the penile bulb in recent studies, the possible contouring with guidelines and the modality selection for contouring in the primary tele therapeutic treatment of prostate cancer. It should be displayed if the contouring of the penile bulb is state - of - the - art, if it’s contoured by guidelines and which modalities are used for irradiation planning or contouring of the organs at risk.

For this work, a literature review of the most recent studies was used and searched in the databases of MEDLINE, PubMed, ScienceDirect and Springerlink. This was done in the libraries of the FH Campus Wien and the Medical University of Vienna. The studies were selected between 2012 and 2018. Both, the primary therapy of prostate cancer and the treatment post prostatectomy were used as an inclusion criterion.

Comparing twelve studies, the most recent studies in 2017 and 2018 did not use penile bulb contouring, despite the recommendation of the “Radiation Therapy Oncology Group” (RTOG) guideline. In spite of this recommendation, the contouring performed by the RTOG Guideline did not include the bulbus penis in some cases. The organs of risk were contoured in some selection. Contouring was most common in studies published in 2013 and 2014 and was mostly related to the Stereotactic Body Radiation Therapy (SBRT). The choice of the modality for contouring the organs at risk fell most frequently on computed tomography (CT).