Bibliographic Metadata

Title
Die klinisch-praktische Ausbildung im Fachbereich MRT
Additional Titles
The clinical-practical training in MRI
AuthorAbdel-Malak, Marina
Thesis advisorWeinberger, Ulrike
Published2019
Date of SubmissionJanuary 2019
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Klinische Praxiserfahrungen von StudentInnen in der MRT / Das Berufspraktikum MRT / MRT RadiologietechnologInnen
Keywords (EN)Clinical experiences of radiography students in MRI / Clinical placement in MRI / MRI radiographers
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Das klinische Berufspraktikum (BPR) in der Magnetresonanztomographie (MRT) bietet den StudentInnen des Bachelorstudienganges Radiologietechnologie die Möglichkeit, Arbeitserfahrungen zu sammeln, das theoretisch und praktisch erlernte Wissen an der FH umzusetzen und Kompetenzen sowie Fertigkeiten zu entwickeln. Die Studierenden benötigen eine positive klinische Lernumgebung, um genügend Erfahrungen zu sammeln, ihre Lernziele zu erreichen und ihre Grundkenntnisse zu vertiefen.

Um nun die Praxiserfahrungen im Fachbereich MRT bewerten und eruieren zu können, wurden Interviews mit vier StudentInnen an der FH Campus Wien und zwei SpezialistInnen sowie einem/einer Experten/in, welche als RadiologietechnologInnen in der MRT tätig sind, geführt. Die theoretische Vorbereitung durch den Unterricht auf das BPR MRT wurde von den PraktikantInnen als ausreichend bewertet. Des Weiteren waren die befragten StudentInnen und PraktikumsanleiterInnen mit den Vorlesungs- und Übungsinhalten, die im Curriculum an der FH verankert sind, zufrieden. Von einem/einer BetreuerIn wurde eine Vertiefung der Themen Anatomie, Indikationen der einzelnen MRT-Untersuchungen und räumliches Denken bezogen auf Schnittebene empfohlen. Für eine/m Studierende/n fehlten jedoch die Themen Schnittbildanatomie und Spezialuntersuchungen in der MRT, die an der FH nicht präzise gelehrt werden.

Alle befragten StudentInnen bis auf eine/einem fühlten sich während des BPR gut betreut sowie aufgehoben. Die PraxisanleiterInnen bieten den Studierenden in ihrem Institut eine gut begleitende Betreuung und legen Wert auf deren Integration ins Team und deren Wohlgefühl bzw. Zufriedenheit im BPR.

Zusammengefasst kann gesagt werden, dass die befragten StudentInnen bis auf eine/einem mit dem BPR in der MRT zufrieden waren. Das Gefühl ein Teil des Teams zu sein und die Betreuung durch die Praxisanleitung sind für eine positive klinische Lernumgebung von Bedeutung.

Abstract (English)

The clinical placement in Magnetic Resonance Imaging (MRI) offers radiography students the opportunity to gain work experience and to develop competences as well as skills. Students need a positive clinical learning environment to gain

enough experience, to achieve their learning goals, and to deepen their basic knowledge. In order to be able to evaluate the practical experience in MRI, interviews were conducted with four students at the FH Campus Wien and with two specialists as well as one expert, who work as radiographers in the MRI. The theoretical preparation on the clinical placement was rated as sufficient by the students. Furthermore, the interviewed students and supervisors were content with the lectures. A supervisor recommended a deepening of the topics of anatomy, and indications of MRI examinations. However, for one student the subjects of tomographic anatomy and special MRI examinations were missing. All of the surveyed students except of one felt well cared and good during the clinical placement. The interviewed radiographers offer the students in their institute a good accompanying supervision. They value their integration into the team and their well-being as well as their satisfaction in the clinical placement. In summary it can be said that the interviewed students except of one were satisfied with the clinical placement in the MRI. The feeling of being part of the team and the supervision by the radiographers are important for a positive clinical learning environment.