Titelaufnahme

Titel
Anforderungsspezifikationen eines Gefäßphantoms
Weitere Titel
Requirement Specifications of Vascular Phantoms
AutorInnenMiljkovic, Milos
GutachterGuevara Rojas, Godoberto
Erschienen2019
Datum der AbgabeJanuar 2019
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Gefäßphantom / Gefäßmodell
Schlagwörter (EN)aortic model / aortic dummy / vascular model / angiography dummy
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ziel der Arbeit

Das Ziel der Arbeit ist herauszuarbeiten, welche Aspekte und Spezifikationen für die Planung eines Gefäßphantoms berücksichtigt werden müssen und notwendig sind, um ein originalgetreues Modell zu erstellen.

Methode

Für die Beantwortung der Forschungsfragen und Erstellung der Anforderungsspezifikationen wurden Kreativitätstechniken wie zum Beispiel Brainstorming mit unseren Fachexperten an der FH Campus Wien (FH-Prof. DI (FH) Godoberto Guevara Rojas, PhD, Mag.a Maria Starkbaum und Klemens Messner, BSc MSc), Messungen an Gefäßdatensätzen in dem Programm MIS (Mimics Innovation Suite) Research® und Recherchen in der Literatur, durchgeführt.

Für die Beantwortung der Forschungsfragen wurde außerdem eine systematische Recherche in den Datenbanksystemen Springer Link, Google Scholar, Pub Med und Science Direct durchgeführt. Die verwendeten Suchbegriffe waren Gefäßphantom, Gefäßmodell, aortic model, aortic dummy, vascular model und angiography dummy. Für die Arbeit wurden neben wissenschaftlichen Büchern, englischsprachige und deutschsprachige Studien und wissenschaftliche Artikel, die zwischen 2013 und 2018 publiziert worden sind, verwendet und befassen sich ausschließlich mit Erwachsenen.

Ergebnisse

Die Ergebnisse dieser Arbeit zeigten, dass die Gefäßinnendurchmesser des Phantoms in dem Teil der Aorta einen Wert zwischen 2 und 3 cm, den Femoralarterien ungefähr 1 cm und den restlichen Teilen und Abgängen des Gefäßphantoms, unter 1 cm betragen. Die einsetzbaren Materialien sind Silikon, PVC-Kunststoff und Acrylglas.

Diskussion

Die Aufgabengebiete von RadiologietechnologInnen in der Angiographie sind die sterile und die technische Assistenz. Das Wissen über Funktionsweise und Verwendung der Materialien ist essentiell für den Erfolg eines Angiographie Teams. Anhand eines Gefäßphantoms können Arbeitsschritte geübt, die Anatomie veranschaulicht und somit besser verstanden werden.

Zusammenfassung (Englisch)

Aim of the work

The aim of this work is to extract the knowledge, which aspects and specifications are necessary, for the construction of a faithfully vascular model.

Method

In order to answer the research questions and to create the requirement specifications, creativity techniques such as brainstorming with our experts at the FH Campus Wien (FH-Prof. DI (FH) Godoberto Guevara Rojas, PhD, Mag.a Maria Starkbaum und Klemens Messner, BSc MSc), measurements of vascular data sets in the MIS Research® program and researches in the literature, were carried out.

The research was conducted in the database systems Springer Link, Google Scholar, Pub Med and Science Direct. Used search concepts were Gefäßphantom, Gefäßmodell, aortic model, aortic dummy, vascular model and agiography dummy. For this work were used scientific books, different studies and scientific articles on English and German, which were published between 2013 and 2018 and deals only with adults.

Results

The results of this work showed that the internal diameter of the vascular phantom in the part of the aorta was between 2 and 3 cm, that of the femoral arteries between 1 cm and that of the remaining parts and outlets of the phantom vessels below 1 cm. The materials that can be used are silicone, PVC plastic and acrylic glass.

Discussion

The tasks of radiology technologists in angiography are sterile and technical assistance. Knowledge about the functioning and use of materials is essential for the success of an angiography team. With the using of vascular phantoms, working steps can be practiced, the anatomy illustrated and thus better understood.