Bibliographic Metadata

Title
Das Smartphone im Fokus von Green IT : Die Bedeutung der Nachhaltigkeit in Informations- und Kommunikationstechnologien
Additional Titles
The Smartphone in the Focus of Green IT The Importance of Sustainability in Information and Communication Technologies
AuthorStaltner, Karin
Thesis advisorSchefer-Wenzl, Sigrid
Published2018
Date of SubmissionMarch 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Nachhaltigkeit / Smartphone / Green IT
Keywords (EN)sustainability / Smartphone / Green IT
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Konzept von Green IT für den nachhaltigen Einsatz von Smartphones. CO2-Emissionen und ein hoher Energieverbrauch schaden dem Weltklima, daher sind umweltfreundliche und energieeffiziente Produkte notwendig, um den ökologischen Fußabdruck gering zu halten. Ökonomische Aspekte und soziale Verantwortung stellen ebenfalls wichtige Faktoren in einem fairen Produktlebenszyklus dar.

Allerdings wird Green IT oft als Marketinginstrument eingesetzt, auch wenn diese Geräte nicht dem Klima- und Umweltschutz dienen. Als Gegenmaßnahme können umweltfreundliche Produkte mit ökologischen Gütesiegeln gekennzeichnet werden, um den Konsumentinnen und Konsumenten Vertrauen und Sicherheit zu vermitteln. Im Weiteren stellt die Nutzungsdauer von mobilen Endgeräten der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) eine wichtige Variable in der Nachhaltigkeit dar. Im Gegensatz zu gewöhnlichen Mobiltelefonen, die oft ersetzt werden, obwohl sie noch funktionstüchtig sind, werden qualitativ hochwertige, nachhaltige Geräte mit austauschbaren Modulen von Endverbraucherinnen und Endverbrauchern meistens länger verwendet.

Das praktische Fallbeispiel Fairphone 2 zeigt, wie ein Smartphone entlang der Wertschöpfungskette so produziert werden kann, um die Nachhaltigkeitsaspekte Ökologie, Ökonomie und soziale Verantwortung des Drei-Säulen-Modells umzusetzen. Die nachhaltige Nutzung von mobilen Endgeräten kann in einen Gesamtplan zu ökologischen, ökonomischen und sozialen Lösungen im IKT-Bereich eingebettet werden.

Abstract (English)

This thesis deals with the concept of Green IT for the sustainable use of smartphones. CO2 emissions and high-energy consumption damage the world's climate. Thus, environmentally friendly and energy-efficient products are necessary to keep the ecological footprint low. Economic aspects and social responsibility are also important factors in a fair product life cycle.

However, Green IT is also used as a marketing tool even though they do not serve the climate and environmental protection. As a counter measurement, eco-friendly products can be labelled with eco-labels in order to convey confidence and safety to consumers. Furthermore, the working life of mobile devices in information and communication technology (ICT) is an important variable in sustainability. Whereas ordinary mobile phones are often replaced even though they are still functional, consumers usually use high-quality, sustainable devices with exchangeable modules for longer periods of time.

The practical case study Fairphone 2 shows how a smartphone can be produced along the value chain in such a way that the sustainability aspects ecology, economy and social responsibility of the three-pillar model are implemented. The sustainable use of mobile devices can be embedded in an overall plan for ecological, economic and social solutions in the ICT sector.