Bibliographic Metadata

Title
Berufseinstieg + Eingewöhnung = Transition² : Über die Begleitung von BerufseinsteigerInnen in elementarpädagogische Bildungseinrichtungen, welche in doppelter Hinsicht von Transition betroffen sind.
Additional Titles
Career entry + settling-in period = Transition² About the accompaniment of young professionals in elementary education affected by transition in double regard.
AuthorSchober-Ortner, Michaela
Thesis advisorLehner, Barbara
Published2018
Date of SubmissionJuly 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Berufseinstieg / Elementarpädagogik / Pädagogische Leitung / Transition
Keywords (EN)career entry / elementary pedagogy / pedagogical management / transition
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit BerufseinsteigerInnen in elementarpädagogische Bildungseinrichtungen, welche häufig von „Transition in doppelter Hinsicht“ betroffen sind. Neben der Bewältigung des eigenen Berufseinstiegs sind sie herausgefordert, Kinder in der Transition von der familiären in die institutionelle Betreuung professionell zu begleiten. Beide Transitionen – von der Ausbildung in den Beruf und von der familiären in die institutionelle Betreuung – beinhalten Entwicklungsaufgaben für die Betroffenen, welche gelingen bzw. misslingen können.

Da in der Ausbildung die erforderliche Vorbereitung darauf oftmals nicht erfolgt und den BerufseinsteigerInnen entsprechendes Fachwissen vielfach fehlt, benötigen sie eine adäquate Begleitung durch die pädagogische Leitung, damit sie die Transition in doppelter Hinsicht erfolgreich bewältigen können. Die Forschungsfrage, wie diese Begleitung konkret gestaltet werden kann, damit BerufseinsteigerInnen einerseits den eigenen Berufseinstieg erfolgreich bewältigen und andererseits Kinder in deren Transitionsprozess professionell begleiten können, soll mit der vorliegenden Arbeit, ausgehend vom verwendeten Material aus den Fragebögen der unveröffentlichten Studie „Berufseinstieg + Eingewöhnung = Transition²“, beantwortet werden.

Abstract (English)

This thesis deals with young professionals entering elementary education institutions, which are often affected by "transition in double regard". In addition to coping with their own career entry, they are challenged to accompany children in the transition from family to institutional care. Both transitions – from education to work and from familial to institu-tional support – involve developmental tasks for those affected who can succeed or fail.

Since the necessary preparation for this often does not take place in the training and the professional entrants frequently lack the relevant specialist knowledge, they need appropriate support from the pedagogical management so that they can successfully master the transition in double regard. The research question, how this accompaniment can be con-cretely designed, so that newcomers on the one hand successfully master their vocational entrance and on the other hand can accompany children in their transition process profes-sionally, should use the present work, starting from the used material from the question-naires of the unpublished study "career entry + settling-in period = Transition² ", to be ans-wered.