Bibliographic Metadata

Title
„Gefühle wollen gehalten werden“ : Work Discussion - eine Methode zur Praxisreflexion emotionaler Aspekte pädagogischen Handelns
Additional Titles
Feelings want to be held Work Discussion - a method for the practical reflection of emotional aspects of pedagog-ical action
AuthorHuber, Veronika
Thesis advisorFürstaller, Maria
Published2019
Date of SubmissionFebruary 2019
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Containment / Elementarpädagogik / Praxisreflexion / Professionalität / Reflexionskompetenz / Verstehenskompetenzen / Work Discussion
Keywords (EN)containment / elementary education / reflection of practice / professionalism / reflection competence / comprehension skills / work discussion
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Die folgende Arbeit beschäftigt sich damit, Prozesse des Verstehens, bezogen auf den emotionalen Einfluss auf pädagogisches Handeln, zu rekonstruieren. Des Weiteren wurde erforscht, welche Veränderungsprozesse durch das Praxisreflexionsinstrument der Work Discussion nach dem Tavistoc – Konzept, in Gang kommen. Es wurde einerseits über eine Einzelfallanalyse rekonstruiert, welche Rolle das Schreiben, sowie die Besprechung von Praxis- Protokollen im Sinne des Veränderungsprozesses spielt. Andererseits wurde dargestellt, welche Bedeutung der Container-Contained-Prozess im Sinne des Modells nach Bion hat. Es wurde beleuchtet, inwiefern im Zuge der Arbeit mit dem Instrument der Work Discussion, Prozesse in Gang kommen, die die Fähigkeit zum Containment beeinflussen. Somit wurde aufgezeigt, auf welche Weise Praxissituationen im Hinblick auf emotionale Aspekte besser wahrgenommen, verstanden, gehalten und verdaut wer-den, um daraus neue Handlungsmaßnahmen formulieren zu können.

Abstract (English)

The following work deals with reconstructing processes of understanding in relation to the emotional influence on pedagogical action. In addition, research was carried out into which processes of change are initiated by the instrument of reflective practice the work discussion according to the Tavistoc concept. On the one hand, an individual case analy-sis was used to reconstruct the role of writing and the discussion of practical protocols in the sense of the change process. On the other hand, the significance of the container-contained process in the sense of the Bion model was presented. The extent to which pro-cesses that influence the ability to contain are initiated in the course of working with the Work Discussion instrument was examined. So it was shown how practical situations can be better perceived, understood, held and digested with regard to emotional aspects in order to be able to formulate new action measures.