Titelaufnahme

Titel
Kennzahlenorientierte Steuerung in der Gemeinwesenarbeit - Ein Einblick in sozialwirtschaftliches Controlling am Beispiel ausgewählter Projekte der Gemeinwesen- und Stadteilarbeit der Caritas Wien
VerfasserMaschl-Lokaj, Bernadette
GutachterStepanek, Peter
Erschienen2017
Umfangix, 95 Seiten : Illustrationen
HochschulschriftWien, FH Campus Wien, Masterarb., 2017
Datum der AbgabeApril 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Sozialwirtschaft / Sozialwirtschaftliche Organisation/Nonprofit-Organisation / Gemeinwesenarbeit / Controlling / Kennzahlen
Schlagwörter (EN)social economy / non profit organisation (NPO) / community work / controlling / key performance indicators (KPI)
Schlagwörter (GND)Nonprofit-Bereich / Controlling / Kennzahl / Stadtteilarbeit / Gemeinwesenarbeit
URNurn:nbn:at:at-fhcw:1-243 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Kennzahlenorientierte Steuerung in der Gemeinwesenarbeit - Ein Einblick in sozialwirtschaftliches Controlling am Beispiel ausgewählter Projekte der Gemeinwesen- und Stadteilarbeit der Caritas Wien [1.8 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Da Organisationen der Sozialwirtschaft immer mehr mit teilweise widersprüchlichen Anforderungen auf der Steuerungsebene konfrontiert sind, setzt sich die vorliegende Masterarbeit mit Aspekten des sozialwirtschaftlichen Controllings auseinander. Insbesondere wird auf die Verwendung von Kennzahlen im Forschungsfeld der Gemeinwesen und Stadtteilarbeit bei der Caritas Wien eingegangen. Demzufolge lautet der Titel „Kennzahlenorientierte Steuerung in der Gemeinwesenarbeit - Ein Einblick in sozialwirtschaftliches Controlling am Beispiel ausgewählter Projekte der Gemeinwesen- und Stadteilarbeit der Caritas Wien“.

Die theoretischen Hintergründe erläutern die Charakteristika Sozialer Dienstleistungen und der Gemeinwesenarbeit sowie Rahmenbedingungen des Controllings. Für die qualitative Erhebung werden Expert/innen-Interviews bei der Caritas Wien geführt sowie eine Dokumentenanalyse vorgenommen. Zielsetzung ist die Erforschung von Zusammenhängen zwischen Finanzierung, Zielformulierungen und des Einsatzes von Kennzahlen in der Gemeinwesenarbeit. Auf Basis der Ergebnisse werden ausgesuchte Kennzahlen vorgeschlagen.

Ein zentrales Ergebnis ist, dass Kennzahlen derzeit noch in eher geringem Ausmaß verwendet werden. Allerdings gibt es laufende Bestrebungen seitens der Caritas Wien auch im Sinne wirkungsorientierter Steuerung an aussagekräftigen Indikatoren hinsichtlich Zielformulierung und Erfolgsmessung zu arbeiten.

Zusammenfassung (Englisch)

Organizations in the field of social economy are currently facing challenging and partly contradictory aspects. For this reason the following masterthesis deals with controlling in social economy, in particular key performance indicators (KPI). The department Community and District Work at the Caritas Wien was chosen as research field. Therefore this thesis is entitled “KPI-based management in community work. An insight into social economic controlling at selected examples at the department Community and District Work at Caritas Wien”.

The theoretical part focuses on the characteristics of social services and community work as well as the conditions of controlling. Based on interviews with project managers at Caritas Wien and a documentary analysis, the correlation between financing, implementation of targets und the importance of the use of KPIs in community work is explored. Based on the results, selected KPIs for further use by the Caritas Wien are suggested.

The results show that up to now the use of KPIs is limited. Still, there are already increased efforts from the Caritas Wien to work on significant indicators to set objectives and measure performance.