Titelaufnahme

Titel
Freiwilligenmanagement mittels Social Media : Über die Verwendung von Social Media in sozialwirtschaftlichen Organisationen der Flüchtlingshilfe in Wien zur Freiwilligengewinnung und -bindung
VerfasserKuschert, Janet
Betreuer / BetreuerinFuchshuber, Eva Maria
Erschienen2017
Umfangix, 103 Blatt
HochschulschriftWien, FH Campus Wien, Masterarb., 2017
Datum der AbgabeJuni 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Sozialwirtschaft / Freiwilligenarbeit / Ehrenamt / Freiwilliges Engagement / Flüchtlingshilfe / Social Media / Soziale Medien
Schlagwörter (EN)Social Economy / Volunteer / Refugee Aid / Social Media
Schlagwörter (GND)Ehrenamtliche Tätigkeit / Social Media / Flüchtlingshilfe
URNurn:nbn:at:at-fhcw:1-373 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Freiwilligenmanagement mittels Social Media [0.95 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Verwendung von Social Media in sozialwirtschaftlichen Organisationen der Flüchtlingshilfe in Wien zur Gewinnung und Bindung von Freiwilligen. Im Rahmen der großen Fluchtbewegungen im Jahr 2015 hat sich gezeigt, welche Potentiale Soziale Medien für die Sozialwirtschaft bieten. Die vorliegende Arbeit möchte erforschen, welche Erkenntnisse in Bezug auf Soziale Medien sozialwirtschaftliche Organisationen der Flüchtlingshilfe aus den Erfahrungen der Fluchtbewegungen im Jahr 2015 ziehen konnten und wie Soziale Medien heute verwendet werden, besonders um Freiwillige zu gewinnen und an die Organisationen zu binden.

Die Forschungsarbeit brachte die Erkenntnis, dass über Soziale Medien eher eine junge Zielgruppe erreicht werden kann. Auf diesem Weg Personen für ein freiwilliges Engagement zu gewinnen oder binden wurde als eher schwierig empfunden, außer es handelte sich um sehr konkrete, abgegrenzte Aufgaben. Außerdem wurde deutlich, dass in einigen Organisationen die nötige Expertise für die Verwendung von Sozialen Medien fehlt und die Social Media auf Grund von Ressourcenmangel vernachlässigt werden.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis concerns itself with the use of social media in social economic refugee aid organisations in Vienna to recruit and retain volunteers. The potentials of social media for volunteer management were seen during the European refugee crisis in 2015. This thesis explores the experiences of social economic refugee aid organisations in social media use in 2015, and how social media was utilized by these organisations thereafter, especially to recruit and retain volunteers.

The thesis demonstrates that young people are easier to reach using social media. The organisations in question found recruitment and retention difficult via social media. It is a more useful tool for volunteer communication for concrete, demarcated tasks than it is for general recruitment and retention. Furthermore, the research demonstrates that in some organisations there is a lack of expertise for the use of social media and that social media is a neglected medium due to a lack of dedicated resources.