Titelaufnahme

Titel
Skalierbare Produkte von Beratungsunternehmen / vorgelegt von: Oliver Rottmann
VerfasserRottmann, Oliver
Betreuer / BetreuerinRosenberger, Philipp ; Posch, Andreas
Erschienen2017
Umfang95 Blatt : Illustrationen
HochschulschriftWien, FH Campus Wien, Masterarb., 2017
Datum der AbgabeMai 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Wissensmanagement / Beratung / Beratungsprodukte / Informationsportal / E-Learning
Schlagwörter (EN)Knowledge Management / Consulting / Consulting Product / Information Portal / E-Learning
Schlagwörter (GND)Beratungsbetrieb / Wissensvermittlung
URNurn:nbn:at:at-fhcw:1-550 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Skalierbare Produkte von Beratungsunternehmen [1.88 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die folgende Arbeit beschäftigt sich mit der Auseinandersetzung von Wissen und Informationen als wirtschaftliches Gut. Die Wissensvermittlung steht im Fokus der Literaturrecherche. Dafür wurden die Themenbereiche des Wissensmanagements, der Beratung und des E-Learning näher beleuchtet. Kern der Arbeit ist die Identifikation jener Produkte einer Wissensvermittlung die für ein skalierbares Geschäftsmodell für Beratungs- und Schulungsunternehmen verwendet werden können. Der empirische Teil untersucht eine konkrete Produkterweiterung für eine technische Schulungsfirma in Form eines Informationsportals. Diese Fallstudie ist in drei Phasen aufgeteilt worden. Zur Ermittlung der Ist-Situation wurde eine Produktportfolioanalyse durchgeführt. Im Anschluss daran erfolgte eine Anforderungsanalyse für das Informationsportal. Zum Schluss wurden die Erkenntnisse der Vorphasen durch zwei Interviews hinterfragt und diskutiert. Auf Basis dieser Analysen kann ein Implementierungsprojekt gestartet werden. Schlussfolgerungen der Arbeit sind zum einen, dass Beratungsprodukte bestimmte Eigenschaften erfüllen müssen um skalierbar eingesetzt werden zu können und zum anderen eignen sich Informationsportale sehr gut als Produkterweiterung um weitere Absatzwege zu erschließen, neue Kunden zu akquirieren und im digitalen Zeitalter konkurrenzfähig zu bleiben.

Zusammenfassung (Englisch)

This master thesis deals with knowledge and information as economic asset. The main focus of the theoretical part is on transfer of knowledge. Therefore, knowledge management, consulting and e-learning are discussed. The main objective of the thesis is the identification of products which are suitable for a scalable business model for consulting and training companies. The empirical part investigates a practical product extension in the form of an information portal. This case study is divided into three phases. Firstly, a product portfolio analysis helps to gain a better overview and to identify the most valuable products. Followed this, a requirement analysis has been made for an information portal, which functions as a basis for a future implementation. To complete the analysis, two qualitative interviews have been conducted. As conclusion, the paper shows that consultancy products need to have certain characteristics in order to be incorporated into an information portal. Furthermore, a product extension in the form of an information portal serves as an additional channel of distribution, to attract new customers and last but not least to stay competitive in todays digital world.