Bibliographic Metadata

Title
Das Bewerbungsgespräch zur Auswahl von Studierenden für Gesundheitsberufe im wissenschaftlichen Diskurs. Eine systematische Literaturübersicht und kritische Auseinandersetzung am Beispiel des Studienganges Physiothearpie an der FH Campus Wien.
Additional Titles
The admission interview in the selection process of applicants in allied health professions. A systematic review and a critical discussion at the Physiotherapy Bachelor Programm at the University of Applied Sciences.
AuthorBuresch-Kirner, Andrea
Thesis advisorHager, Christina ; Stelzhammer, Christine
Published2017
Descriptionviii, 87 Seiten
Institutional NoteWien, FH Campus Wien, Masterarb., 2017
Annotation
vorgelegt von: Andrea Buresch-Kirner
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Date of SubmissionJune 2017
LanguageGerman
Document typeMaster Thesis
Keywords (DE)Aufnahme- / Auswahlverfahren / Interviews / Bewerbungsgespräch / Ausbildung / Hochschule / Studierende / Bewerberauswahl / Gesundheitsberufe / Physiotherapie
Keywords (EN)selection process / aptitude test / interview / admission interview / education / university / students / applicants / health professions / physiotherapy
Keywords (GND)Physikalische Therapie / Ausbildung / Bewerbung
URNurn:nbn:at:at-fhcw:1-1281 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Das Bewerbungsgespräch zur Auswahl von Studierenden für Gesundheitsberufe im wissenschaftlichen Diskurs. Eine systematische Literaturübersicht und kritische Auseinandersetzung am Beispiel des Studienganges Physiothearpie an der FH Campus Wien. [0.66 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Bewerbungsgespräch zur Auswahl von Studierenden für Gesundheitsberufe mit besonderem Fokus auf die Physiotherapie. Ziel dabei ist den Stellenwert, die Durchführung und die psychometrische Qualität des Interviews kritisch zu beleuchten und Handlungsempfehlungen für die Weiterentwicklung des Bewerbungsgespräches am Studiengang Physiotherapie an der FHCW abzuleiten. Zu diesem Zweck wurde ein systematischer, integrativer Review durchgeführt, welcher die unterschiedliche Studienqualität berücksichtigte. Von den 116 themenbezogenen Publikationen wurden acht Studien auf Basis definierter Ein- und Ausschlusskriterien in den Review aufgenommen. Als zentrales Ergebnis kann festgehalten werden, dass dem Interview in den physiotherapeutischen Studienprogrammen eine zentrale Bedeutung zukommt und primär der Erfassung nicht-kognitiver Fähigkeiten dient. Strukturierte Interviewformen werden in der medizinischen Hochschulzulassung präferiert eingesetzt, wobei das Multiple Mini-Interview (MMI) im angloamerikanischen Raum verstärkte Anwendung findet. Kontroversiell werden die Validität und Reliabilität des Auswahlgespräches diskutiert, wobei Verbesserungen der psychometrischen Qualität auch mit Trainings der InterviewerInnen einhergehen. Bemerkenswert ist die Vorhersagekraft des Interviews auf den Erfolg im klinischen Praktikum im Rahmen des Physiotherapiestudiums. Fähigkeiten, wie Teamarbeit, Multiprofessionalität und Ressourcennutzung sind als künftige Qualitäten in der Planung, Umsetzung und Evaluierung des gesprächsbasierten Verfahrens zu berücksichtigen.

Abstract (English)

This thesis deals with the admission interview in the selection process of applicants in allied health professions focusing on physiotherapy. The aim is to critically comment the value, execution and psychometric quality of an interview to give recommendations to further develop the interview at the Physiotherapy Bachelor Programme at the University of Applied Sciences Campus Vienna. To reach this goal a systematic, integrative review was carried out, considering different study designs. Out of 116 possibly relevant publications, eight have been included following the inclusion and exclusion criteria. In conclusion, the main result is that the interview has a main value in the application process as it primarily addresses the non-cognitive abilities of the prospective students. Structured interviews are of preferred use in selection processes at medical universities, whereby the multiple mini-interviews (MMIs) are used mostly in the Anglo-American region. The validity and reliability of the admission interview are discussed controversially, whereby coaching and training of the assessors lead to an improvement of the psychometric quality. The predictive value of the assessment interview in relevance to the achievements at the clinical placements/internships during the physiotherapy programme is remarkable. Teamwork skills, multi-professionalism and utilisation of resources need to be considered as future qualities in the planning, implementation and evaluation of an interview-based selection process.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 31 times.
License
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License