Titelaufnahme

Titel
Die Involvierung sozialwirtschaftlicher Organisationen bei der Wohnraumbeschaffung und Wohnraumsicherheit von Asylberechtigten in Ballungsräumen. Eine vergleichende Studie zu den Untersuchungsräumen Innsbruck, Linz, Salzburg (Stadt) und Wien. / vorgelegt von: Torben Somasundram
VerfasserSomasundram, Torben
GutachterVana-Kowarzik, Gabriele
Erschienen2017
UmfangVIII, 112 Seiten
HochschulschriftWien, FH Campus Wien, Masterarb., 2017
Datum der AbgabeAugust 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Asylberechtigte / Ballungsraum / Sozialwirtschaftliche Organisation / Städtevergleich / Wohnraum
Schlagwörter (EN)recognized refugees / conurbation / organization of the social economy / comparision of cities / living space
Schlagwörter (GND)Nonprofit-Bereich / Wohnraum / Asylbewerber
URNurn:nbn:at:at-fhcw:1-1352 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die Involvierung sozialwirtschaftlicher Organisationen bei der Wohnraumbeschaffung und Wohnraumsicherheit von Asylberechtigten in Ballungsräumen. Eine vergleichende Studie zu den Untersuchungsräumen Innsbruck, Linz, Salzburg (Stadt) und Wien. [1.84 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Abschlussarbeit des Masterstudiums Sozialwirtschaft und Soziale Arbeit (FH Cam-pus Wien) beschäftigt sich mit den Interventionsmöglichkeiten, welche sozialwirtschaftliche Organisationen wahrnehmen können, um Asylberechtigte bei der Wohnraumbeschaffung und Wohnraumsicherung in Ballungsräumen zu unterstützen. Im Rahmen dieser empirischen Forschungsarbeit wurden vier österreichische Landeshauptstädte Innsbruck, Linz, Salzburg (Stadt) und Wien als Untersuchungsräume gewählt. Die drei Forschungsfragen fokussieren (1) auf sozialwirtschaftliche Angebote, welche Asylberechtigte unmittelbar bei der Wohnraumbeschaffung unterstützen, (2) auf mittelbare Aufgaben und Tätigkeiten von sozialwirtschaftlichen Organisationen zum Zwecke der Problembearbeitung und (3) auf die Problematisierung einer Institutionalisierung von separaten sozialwirtschaftlichen Angeboten im Bereich der Wohnraumbeschaffung eigens für Asylberechtigte. Die empirischen Daten wurden mittels Expert_inneninterviews, welche mit insgesamt elf Berater_innen sozialwirtschaftlicher Einrichtungen geführt wurden, erhoben und mit dem Instrument einer qualitativen Inhaltsanalyse ausgewertet. Der Vergleich der sozialwirtschaftlichen Angebote, welche für Wohnungslose (und wohnungssuchende Asylberechtigte im Speziellen) in den einzelnen Untersuchungsräumen zugänglich sind, macht die Kontraste zwischen den Sozialpolitiken der jeweiligen Bundesländer deutlich.

Zusammenfassung (Englisch)

This research paper analyses possible forms of intervention which organizations of the so-cial economy can execute to address the need for accommodation for a certain group: per-sons recently recognized as refugees (according to the Geneva Convention) in Austria. The thesis deals with the phenomenon that the majority of the members of this group move to certain conurbations, briefly after their recognition as refugees. Therefore the research fo-cus on certain capitals of federal states of Austria as study areas: Innsbruck, Linz, Salzburg (Capital) and Vienna. Following the three research questions the thesis describes (1st) the services offered by organizations of the social economy operating in the study areas to support members of their target group directly in getting a living space, (2nd) activities and approaches realized by organizations of the social economy to address the social problem in an indirectly way and (3rd) the positions of the professionals interviewed for this re-search according to a separated sector in the field of assistance for homeless persons, ex-clusively accessible for recognized refugees. The empirical data of this study were gath-ered by means of qualitative interviews made with professionals: social workers and coun-sellors who work in the field of the research topic. Furthermore these data were structured and processed by the tool of a qualitative content analysis. Based on the comparison of the different study areas and with regard to the diverse services and activities of social organi-zations in these scrutinized cities, the research reveals visible contrasts between the social politics of the respective federal states addressing the problem of refugees to find an own living space.

Lizenz
CC-BY-Lizenz (4.0)Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz