Bibliographic Metadata

Title
Die Anforderungen an die onkologische Pflege im Rahmen des Professionalisierungsprozesses. Die Umsetzung des Skill und Grade Mix als Managementaufgabe.
Additional Titles
Requirements for Oncological Care in the context of the Professionalisation Process in Nursing. The implementation of the Skill and Grade Mix as a Management Task.
AuthorWeber, Nicole
Thesis advisorPfeifer-Rabe, Marlene ; Lilgenau, Anneliese
Published2017
Descriptionx, 126 Blatt
Institutional NoteWien, FH Campus Wien, Masterarb., 2017
Date of SubmissionSeptember 2017
LanguageGerman
Document typeMaster Thesis
Keywords (DE)Skill Mix / Grade Mix / Onkologische Pflege / GuKG-Novelle / Kompetenzen / Delegation / Personalbedarf / Zytostatika
Keywords (EN)Skill Mix / Grade Mix / Oncological Care / the Health Care and Nursing Care Act / Competences / Delegation / Staffing requirements / Cytostatics
Keywords (GND)Krankenpflege / Reform / Ausbildung / Personalpolitik
Restriction-Information
 The Document is only available locally
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Die professionelle Pflege in Österreich steht derzeit vor vielen Herausforderungen. Neben gesellschaftlichen und gesundheitspolitischen Aspekten, die in Zusammenhang mit der demografischen Entwicklung sowie dem zunehmend chronischen Verlauf von Erkrankungen (zu denen auch onkologische Erkrankungen gezählt werden können) in Verbindung stehen, kommt es auch zu institutionellen Neuorganisationen in Gesundheitseinrichtungen mit fundierten Überlegungen bezüglich einer quantitativen und qualitativen Personalbesetzung. Die Novelle des Gesundheits- und Krankenpflegegesetzes im Jahr 2016 macht darüber hinaus Umstrukturierungen in Gesundheitsinstitutionen erforderlich. Neben einer Ausbildungsreform wurden darin die Gesundheits- und Krankenpflegeberufe um eine Berufsgruppe erweitert sowie die Tätigkeitsbereiche des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege in Kompetenzbereiche umbenannt und um spezifische Tätigkeiten erweitert.

Aufgrund der derzeitigen Entwicklungen und der Aktualität der Thematik beschäftigt sich die vorliegende Arbeit mit der Umsetzung des Skill und Grade Mixes als Instrument des (Pflege-)Managements und der Personalentwicklung an onkologischen Abteilungen in Österreich. Anhand einer Literaturanalyse und einem qualitativen Forschungsansatz werden Anforderungen an die onkologische Pflege im Rahmen des Professionalisierungsprozesses aufgezeigt sowie Möglichkeiten der Gestaltung und Implementierung des Skill und Grade Mixes für die Praxis dargestellt.

Abstract (English)

Professional nursing practice in Austria currently faces various challenges. Amongst an array of aspects relating to both societal and health policy issues the rise of chronic health conditions such as cancer and demographic developments lead to restructuring processes in health care services. In addition, an amendment to the Health Care and Nursing Care Act (german ‘Gesundheits- und Krankenpflegegesetz) in 2016 poses questions on an reorganizational level for health care professions and requires quantitative as well as qualitative staffing approaches for the management. The amendment comprises an educational reform in the field of nursing as well as renamed and extended work tasks for qualified nurses (german ‘Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin/Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger).

Hence, this paper discusses major requirements for the implementation of the Skill and Grade Mix as a structural tool for the human resource management in oncological departments. The thesis summarizes main findings of an extended literature review and highlights specific aspects for the Austrian case. Subsequently, a qualitative content analysis was used to complement six expert interviews for practical issues of the implementation process.