Bibliographic Metadata

Title
Digitale Sabotage: Eine Branchenanalyse zur Prävention von Cyberangriffen / vorgelegt von: Melissa Streif
Additional Titles
Digital sabotage: an industry analysis for the prevention of cyber attacks
AuthorStreif, Melissa
Thesis advisorKob, Timo ; Kaiser, Justina
Published2017
Description149 Blatt
Institutional NoteWien, FH Campus Wien, Masterarb., 2017
Date of SubmissionSeptember 2017
LanguageGerman
Document typeMaster Thesis
Keywords (DE)Sabotage / Cyberangriff / Cybercrime / Cybersabotage / Cyberterrorismus / Hacker / Hackerin / Cyber Sicherheit / IT-Sicherheit / Cyberwar
Keywords (EN)Sabotage / Cyberangriff / Cybercrime / Cybersabotage / Cyberterrorism / Hacker / Cyber Security / IT- Security / Cyberwar
Keywords (GND)Internetkriminalität / Digitalisierung / Sicherheitsmaßnahme
URNurn:nbn:at:at-fhcw:1-3149 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Digitale Sabotage: Eine Branchenanalyse zur Prävention von Cyberangriffen [1.26 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Die vorliegende wissenschaftliche Arbeit befasst sich mit dem Phänomen des Cyberangriffs als Sabotageakt, der gegen Unternehmen gerichtet ist und das Ziel verfolgt, den Betrieb nachhaltig zu schädigen. Im Zeitalter der Digitalisierung ist dies ein immer größer werdendes Problem für Industrie und Wirtschaft. Im Zuge dieser Arbeit werden anhand einiger Theorien und konkreten Fällen Matrizen entwickelt, die Unternehmen und deren IT-Security helfen sollen, das eigene Angriffsrisiko richtig einzuschätzen und etwaige Schutzmechanismen zu entwickeln. Die vorliegende Forschungsarbeit soll ein klares Bild der verschiedenen Täter- und Täterinnengruppen, Angriffsarten und Angriffsziele im Cyberraum zeichnen und die Begriffe Cybercrime und Cyberterrorismus definieren. Man soll erkennen, wer wie welche Branche angreift und welche Motive dahinterstehen könnten. Dabei werden die möglichen Angriffsarten besonders detailliert behandelt, um dann branchenspezifische Schlussfolgerungen ziehen zu können. Wichtig ist auch, die Heterogenität des Phänomens Cyberangriff klar darzustellen: Neben klassischen Angriffen auf Netzwerke besteht auch die Gefahr der Verbreitung von Desinformation.

Abstract (English)

In this This Master Thesis I analyse potential cyberattacks directed at businesses. The analysis examines key elements such as perpetrators, motives, types of attack, targets and well known incidents. On that basis, I create a matrix, which can be used by businesses and their security management, in order to identify threats they have to be prepared for.The aim of the Master Thesis is to define the different incidents and analyse the perpetrators, motives, as well as types of attack and targets. On that basis, I create a matrix, which demonstrates and highlights the relationship between these three dimensions. International businesses will be able to use this model in order to take precautionary measures.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 24 times.