Bibliographic Metadata

Title
Daltonplan goes University : Die Anwendung des reformpädagogischen Konzeptes, Daltonplan in der Bachelorausbildung für Gesundheits- und Krankenpflege, mit Beispielen für das Fertigkeitentraining
Additional Titles
Daltonplan goes UniversityApplying the progressive educational concept Dalton Plan in the Bachelors degree for healthcare and nursing, with examples for skills training
AuthorEichelberger, Beate
Thesis advisorAlker, Ulrike ; Schweiger, Sabine
Published2017
Description121 Blatt
Institutional NoteWien, FH Campus Wien, Masterarb., 2017
Date of SubmissionNovember 2017
LanguageGerman
Document typeMaster Thesis
Keywords (DE)Daltonplan / Assignments / Graphen / Arbeit nach dem Daltonplan / Reformpädagogik und Hochschule / Assignments für das Fertigkeitentrainig / Diversität und Reformpädagogik / Helen Parkhurst / Voraussetzungen an der FH / individualisiertes Lernen in der Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung / Nursingeducation
Keywords (EN)progressive education / Univeristy and progressive education / Diversity and education / Assignments for skills training / Helen Parkhurst / Daltonplan / individual learning in Nursingeducation
Keywords (GND)Krankenpflege / Erwachsenenbildung / Didaktik
URNurn:nbn:at:at-fhcw:1-2065 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Daltonplan goes University [1.82 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Diese Arbeit untersucht die Eignung des reformpädagogischen Konzeptes des Daltonplans für dessen Anwendung an einer Hochschule, speziell in der Bachelorausbildung Gesundheits- und Krankenpflege an der FH Campus Wien. Der erste Teil dieser Arbeit basiert auf der hermeneutischen Forschungsmethode und konzentriert sich auf die Darstellung des Daltonplans und seine Eignung als methodisches Konzept für eine Hochschule. Die Frage nach der Anwendbarkeit wird unter Einbeziehung der Didaktik in der Erwachsenenbildung und einer diversitätssensiblen Didaktik beantwortet. Um die theoretischen Erkenntnisse über eine mögliche Anwendung des Daltonplans empirisch zu ergänzen, wurden Expertinnen-/Experteninterviews durchgeführt und die Inhaltsanalyse der Interviews in die Bearbeitung der Forschungsfragen miteinbezogen. Auf der Basis der Forschungsergebnisse werden in der Arbeit Möglichkeiten und Bedingungen zur Anwendung des Daltonplans an einer Hochschule aufgezeigt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Anwendung des Daltonplans im tertiären Bildungssektor und in der Nursingeducation. Die dargestellten Beispiele für die Anwendung des Daltonplans sind an die Bachelorausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege angepasst. Diese Masterarbeit bietet einen Erkenntnisgewinn und einen methodischen Mehrwert für Lehrende im tertiären Bildungssektor, die an der Anwendung von reformpädagogischen Konzepten interessiert sind.

Abstract (English)

This paper examines the progressive educational concept of the Dalton Plan for its suitability of applying it at universities, specifically in the Bachelors degree for healthcare and nursing at the FH Campus Wien. The first part of this paper is based on the hermeneutical research method and focuses on describing the Dalton Plan and its suitability as methodological concept at a university. The question of applicability will be answered, taking into account the didactics of adult education as well as diversity-conscious didactics. In order to empirically complete the theoretical insights into a possible application of the Dalton Plan, interviews with experts have been conducted and the content analysis of the interviews has been included in the development of the research questions. Based on the research outcomes, possibilities and conditions for the Dalton Plans application at universities are presented in the paper. The main emphasis lies on the application of the Dalton Plan within tertiary education and nursing education. The described examples for the application of the Dalton Plan are adapted to the Bachelors degree in health care and nursing. This master thesis offers insights and methodological added value for teachers in the tertiary education sector, who are interested in the application of progressive educational concepts.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 18 times.