Titelaufnahme

Titel
Autonomes Fahren - Gegenüberstellung von Systementscheidungen und ethischen Grundsätzen / vorgelegt von: Fabian Bottesch
Weitere Titel
Autonomous Driving - Comparison of system decisions and ethical principles
AutorInnenBottesch, Fabian
GutachterKlamert, Victor ; Riegler, Barbara
Erschienen2017
UmfangVIII, 74 Blatt
HochschulschriftWien, FH Campus Wien, Masterarb., 2017
Datum der AbgabeDezember 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Autonomes Fahren / Maschinelle Wahrnehmung / Systementscheidungen / Ethik / Technikethik / Dilemma / Szenenverstehen / Deontologie / Konsequentialismus
Schlagwörter (EN)Autonomous driving / machine perception / system decision / ethics / technology ethics / dilemma / scene understanding / deontology / consequentialism
Schlagwörter (GND)Autonomes Fahrzeug / Personenkraftwagen / Ethik
URNurn:nbn:at:at-fhcw:1-2393 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Autonomes Fahren - Gegenüberstellung von Systementscheidungen und ethischen Grundsätzen [2.43 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Masterthesis beschäftigt sich mit der Gegenüberstellung von Systementscheidungen und ethischen Grundsätzen in Bezug auf autonomes Fahren. Diese neuartige Technologie der selbstfahrenden Fahrzeuge bringt ethische Komplikationen mit sich, besonders wenn menschliches Leben in den Händen einer Maschine liegt. Wie autonom gesteuerte Fahrzeuge in Dilemma-Situationen reagieren sollen ist für die Entwicklung von international gültigen Vorschriften und Vorgaben für die Fahrzeughersteller ein aktuelles Thema.

In dieser Arbeit ist der derzeitige Stand der Technik bezüglich maschineller Wahrnehmung zur Umfeldmodellierung autonomer Fahrzeuge erörtert. Die zwei gegensätzlichen Ansätze der normativen Ethik, die Deontologie und der Konsequentialismus, werden dargestellt und Modelle zur Implementierung von ethischen Grundsätzen in dem Steuerungsalgorithmus autonomer Fahrzeuge vorgelegt.

Aus der Analyse von Technikethik und den für autonome Fahrzeuge möglichen ethischen Grundsätzen geht hervor, dass es einen Bedarf an der transparenten Einbindung der Öffentlichkeit für die Erstellung verbindlicher ethischer Richtlinien gibt. Für die Programmierung von kontroversen Entscheidung einer Maschine über menschliches Leben müssen gesellschaftliche Wertevorstellung so gut wie möglich erfasst und berücksichtigt werden.

Zusammenfassung (Englisch)

This Masters thesis is about the comparison of system decisions and ethical principles regarding autonomous driving. This new technology of self-driving vehicles entails ethical concerns and conflicts especially when human life is in the hands of a machine. How autonomous controlled cars should react in a dilemma situation is a current issue for the development of internationally valid regulations and guidelines for vehicle manufacturers.

The current state-of-the-art technology concerning machine perception for environmental modelling of autonomous vehicles is discussed in this thesis. Furthermore, the two opposing approaches of normative ethics, deontology and consequentialism, are described in this paper as well as models for the implementation of ethical principles within control algorithms of self-driving cars.

The analysis of technology ethics and the possible ethical principles for autonomous vehicles shows that a transparent involvement of the public is required to create binding ethical guidelines. In order to program a controversial decision of a machine on human life, social values need to be recorded and considered as well as possible.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 29 mal heruntergeladen.