Bibliographic Metadata

Title
Gelebte Werte? : Über die Bedeutung von Werten in der Arbeit mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in sozialwirtschaftlichen Organisationen in Wien. / vorgelegt von: Mara Federmair
Additional Titles
Lived values?The impact of values in socioeconomic organisations dealing with unaccompanied minor refugees in Vienna.
AuthorFedermair, Mara
Thesis advisorRuss, Astrid
Published2018
Descriptionx, 109 Seiten
Institutional NoteWien, FH Campus Wien, Masterarb., 2018
Date of SubmissionFebruary 2018
LanguageGerman
Document typeMaster Thesis
Keywords (DE)UMF / unbegleitete minderjährige Flüchtlinge / Werte / Organisation / Wertekonflikte / Transparenz
Keywords (EN)UMR / unaccompanied minor refugees / Values / Organisation / Conflict of Values / Transparency
Keywords (GND)Minderjähriger / Flüchtling / Wertordnung
URNurn:nbn:at:at-fhcw:1-2359 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Gelebte Werte? [1.34 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Diese Masterarbeit beschäftigt sich mit der Bedeutung von Werten in Organisationen, welche mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen (UMF) in Wohngemeinschaften (WGs) in Wien arbeiten. Jede Person, jede Gruppe und jede Organisation verfügt über eigene Wertesysteme, welche sich gegenseitig bedingen und einem stetigen Wandel unterworfen sind. Menschen mit Fluchtgeschichte erleben täglich zwei unterschiedliche Wertesysteme das ihres Herkunftslandes, das sie geprägt hat, und jenes der österreichischen Gesellschaft, die bestimmte Erwartungen an die Kinder und Jugendlichen hat. Seit der großen Fluchtbewegung 2015 ist die österreichische Gesellschaft mehr als zuvor gefordert, die sozialen Dimensionen von Werten zu berücksichtigen. In der vorliegenden Arbeit soll unter Zuhilfenahme des qualitativen Forschungsdesigns herausgefunden werden, welchen Einfluss Werte auf die Arbeit von sozialwirtschaftlichen Organisationen im UMF-Bereich haben. In diesem Rahmen wird der Stellenwert, den Werte im Alltag der Organisationen einnehmen und die somit zu ihrer Identität beitragen, ermittelt. Dem Aspekt, dass die Werte der wichtigsten beteiligten Akteur*innen, also Leiter*innen, Mitarbeiter*innen, Klient*innen und Umwelt, auf die Organisationskultur wirken und für diese bedeutsam sind, wird besondere Beachtung geschenkt. Die Forschungsarbeit brachte zum Vorschein, dass der Alltag in UMF-WGs von Werten geprägt wird, die Wertethematik allerdings ein sehr breites und schwer greifbares Feld darstellt.

Abstract (English)

This master thesis deals with the importance of values in organisations that are working with unaccompanied minor refugees who are resident in living communities in Vienna. Each person, group or organisation has its own value systems that are mutually dependant and a subject to change. Refugees experience two different kinds of value systems daily - the one of their home country that is shaping them and the Austrian one that has a certain expectation of the kids and adolescents. Since the tremendous refugee movement in 2015, the Austrian society has been challenged more than ever to consider the social dimension of values. The aim of this paper is to find out the influence of values on the work of organisations dealing with unaccompanied minor refugees. In order to be able to answer this question, a qualitative research design was used. The significance of values in daily life situations of the organisations - that are also part of the organisations identity - is determined. The focus is on the aspect that the values of the most important people working in an organisation - leaders, employees, clients and the environment - have an impact on and are relevant for the organizational culture. The research work yielded the result that the daily life in living communities of unaccompanied minor refugees is definitely characterized by values but that this topic is a very difficult and abstruse one.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 21 times.