Bibliographic Metadata

Title
Tram on Demand : Analyse der Ausweichmanöver von Zügen entlang einer eingleisigen Bahnstrecke / vorgelegt von: Julia Scheidinger
Additional Titles
Tram on DemandEvasive manoeuvre analysis for trains on a single-line track
AuthorScheidinger, Julia
Thesis advisorPaulis, Herbert ; Prochaska, Eveline
Published2018
Descriptionvii, 69 Blatt
Institutional NoteWien, FH Campus Wien, Masterarb., 2018
Date of SubmissionFebruary 2018
LanguageGerman
Document typeMaster Thesis
Keywords (DE)Ada / Tram on Demand / autonom fahrender Zug / Kaltenleutgebner Bahn
Keywords (EN)Ada / Tram on Demand / autonomous driving train / "Kaltenleutgebner Bahn"
Keywords (GND)Eisenbahnzug / Charterverkehr
URNurn:nbn:at:at-fhcw:1-2380 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Tram on Demand [11.77 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Die ehemalige Nebenstrecke der Kaltenleutgebner Bahn von Wien Liesing nach Kaltenleutgeben soll zur Entlastung des Individualverkehrs im Tal der Dürren Liesing reaktiviert werden, in Form eines autonomen Bedarfsverkehrs ("Tram on demand"). Für dieses Projekt wurde ein Modell der Strecke nachgebaut, mit dessen Hilfe die Ausweichmanöver von Zügen auf der größtenteils einglei- sigen Bahnstrecken analysiert wurden. Es wurde versucht, die ideale Startposition für Züge auf der Strecke zu finden um die Wartezeit für Passagiere möglichst gering zu halten. Die Ergebnisse sollen in die Planung der neuen Strecke einfließen. Eine allgemeingültige Strategie konnte nicht entwickelt werden, da sich herausgestellt hat, dass eine Vielzahl von Parametern berücksichtigt werden müssen, die zueinander in komplexer Wechselwirkung stehen.

Abstract (English)

To relieve individual traffic in the Dürre Liesing valley the former ancilliary track of the Kalten- leutgebner Bahn from Wien Liesing to Kaltenleutgeben shall be reactivated, using autonomous railcars on passenger demand ("Tram on demand"). A model of this track has been built to ana- lyze evasive manoeuvre on a mostly single-line track, as well as finding ideal start positions for trains to reduce the passengers waiting time. The outcome should influence the design of the new track. It was not possible to develop a universally valid strategy, since a multitude of parameters in complex interdependencies must be considered.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 25 times.