Bibliographic Metadata

Title
Die Sonderregime der Umsatzsteuer, insbesondere Landwirtschaft / vorgelegt von: Elisabeth Bieber
Additional Titles
The Special schemes in Value added tax, especially farmers
AuthorBieber, Elisabeth
Thesis advisorSchellmann, Gottfried ; Christian, Dieter
Published2018
Descriptionx, 90 Blatt
Institutional NoteWien, FH Campus Wien, Masterarb., 2018
Date of SubmissionMay 2018
LanguageGerman
Document typeMaster Thesis
Keywords (DE)Durchschnittssatzbesteuerung / Forstwirtschaft / Landwirtschaft / land- und forstwirtschaftlicher Betrieb / Mehrwertsteuersystemrichtlinie / Nebenbetrieb / Nebentätigkeit / Sonderregelungen / Schwellenerwerber / Pauschalierung / Pauschalbesteuerung / Urprodukte / Vorsteuerberichtigung
Keywords (EN)avarage rate method of tax computation / forestry / agriculture / agricultural and forestry Business / concil directive on the common System of value added tax / subsidiary / sideline / special scheme / common flat-rate scheme for farmers / flat-rate taxation
URNurn:nbn:at:at-fhcw:1-2456 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Die Sonderregime der Umsatzsteuer, insbesondere Landwirtschaft [1.18 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit den Sonderregimen der Umsatzsteuer. Sie gibt einen Überblick über alle Sonderregelungen des EU Rechts, jedoch liegt der Schwerpunkt der Arbeit auf der Sonderregelung für land- und forstwirtschaftliche Betriebe. Da die nationale Sonderregelung für land- und forstwirtschaftliche Betriebe in der Vergangenheit immer wieder Gegenstand von steuerrechtlichen Änderungen war, wird diese vor dem Hintergrund des EU Rechts betrachtet.

Das Ziel der Arbeit ist die Regelungen des nationalen Rechts in Hinblick auf die unionsrechtlichen Vorgaben zu prüfen. Dabei wird besonders auf die Abgrenzung zwischen land- und forstwirtschaftlichen Hauptbetrieben, Nebenbetrieben und Nebentätigkeiten eingegangen und inwieweit diese der Mehrwertsteuersystemrichtlinie des Rates entsprechen. Außerdem wird in Hinblick auf die Nebenbetriebe und Nebentätigkeiten untersucht, ab wann eine Ausübung eines Nebenbetriebes bzw einer Nebentätigkeit schädlich für die Anwendung der Pauschalierung ist. Des Weiteren wird auf den Durchschnittssteuersatz von 13% eingegangen sowie auf die Folgen, wenn ein Land- und Forstwirt mehr Erstattung erhält als seine Vorsteuerbelastung beträgt. Ein weiterer wichtiger Punkt sind die Auswirkungen des Wechsels von der Regelbesteuerung zur Pauschalierung und umgekehrt.

Die nationalen Regelungen der Pauschalierung für Land- und Forstwirte entsprechen durch die laufenden Änderungen seit dem EU Betritt weitgehend den Vorgaben der EU. Lediglich bei den Nebentätigkeiten eines land- und forstwirtschaftlichen Betriebes kann es möglicherweise zu Abgrenzungsproblemen im Sinne der Mehrwertsteuersystemrichtlinie kommen.

Abstract (English)

This thesis deals with the special schemes of the Council Directive. It gives an overview of all the special schemes of the directive, but the focus of this thesis is on the special scheme for “common flat-rate scheme for farmers”. Since the special scheme for farmers has been the subject of tax law changes in the past, it is considered against the background of the EU law.

The aim of this thesis is to examine the regulations of national law with regard to the provision of EU law. The attention will be drawn to the distinction between agricultural and forestry company and additional businesses and to what extent they comply with the provision of EU law. In addition, with regard to additional businesses, it is examined when such a business is harmful to the special scheme for farmers. Furthermore, the average tax rate of 13% is taken into account. Another important point is the impact of switching from standard-taxation to the special scheme and the other way around.

The national special scheme of farmers accords with the EU requirements as a result of the ongoing changes since the EU entry. Only in the case of additional business can be discrepancies with the meaning of the VAT system directive.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 20 times.