Bibliographic Metadata

Title
Elektrofahrzeuge in der öffentlichen Verwaltung : Eine Analyse der Verbreitung von Elektrofahrzeugen am Beispiel des Innenministeriums / vorgelegt von: Erika Leitner
Additional Titles
Electric Vehicles in Public AdministrationAnalysis of the diffusion of electric vehicles in the Ministry of the Interior
AuthorLeitner, Erika
Thesis advisorHorniak, Günter ; Mayer, Stefanie
Published2018
Descriptionix, 88 Blatt
Institutional NoteWien, FH Campus Wien, Masterarb., 2018
Date of SubmissionMay 2018
LanguageGerman
Document typeMaster Thesis
Keywords (DE)Diffusion / Elektromobilität / Elektrofahrzeuge / Fuhrpark / Fuhrparkmanagement / (Kosten-)Nutzenanalyse
Keywords (EN)Battery Electric Vehicle / diffusion / Electromobility / Electric Vehicle / fleet / Fleet Management / (cost-)benefit analysis
Keywords (GND)Elektromobilität / Elektrofahrzeug / Verwaltung
URNurn:nbn:at:at-fhcw:1-3453 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Elektrofahrzeuge in der öffentlichen Verwaltung [1.56 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Rein elektrisch betriebene Fahrzeuge (battery electric vehicle - BEV) sind ein wichtiger Teil der Mobilitätswende zur Erreichung von nationalen und internationalen Klimazielen bis hin zur vollständigen Dekarbonisierung des Verkehrs. Die vorliegende Arbeit nähert sich dem Thema aus dem Blickwinkel der öffentlichen Verwaltung, wo es bislang nur wenige Bemühungen gibt, Elektrofahrzeuge in Fuhrparks zu integrieren und als Innovator zu agieren. Daher werden aus Sicht der Diffusionstheorie nach Rogers relevante Einflussfaktoren auf die Innovationbereitschaft des Innenministeriums untersucht. Mit Hilfe von qualitativen Interviews mit Expertinnen und Experten aus verschiedenen Ministerien, der Privatwirtschaft und eines Autokonzerns wird erhoben, welche Faktoren dafür entscheidend sein können, Elektrofahrzeuge in Ministerien einzusetzen und welche Faktoren dies verhindern. In der vorliegenden Arbeit wird aufgezeigt, dass es innerhalb des Innenministeriums Interesse an Elektrofahrzeugen gibt und eine Studie zu den Anforderungen als Einsatzfahrzeuge durchgeführt wird, allerdings die spezifischen Ansprüche an das Produkt Elektrofahrzeug derzeit alle anderen Faktoren überlagern. Dies führt dazu, dass derzeit keine strategischen Überlegungen für einen Umstieg auf oder zumindest zur Fuhrparkerweiterung mit Elektrofahrzeugen angestellt werden. Schließlich konnte im Rahmen dieser Arbeit ein tieferer Einblick in die komplexen Innovationsprozesse in Ministerien erlangt werden.

Abstract (English)

Battery electric vehicles (BEV) are an important part of the mobility shift towards achieving national and international climate targets, including complete decarbonisation of traffic. This paper approaches the topic from the point of view of public administration, where so far there have been few efforts to integrate electric vehicles into fleets and to act as an innovator. Therefore, according to Roger's diffusion theory, relevant factors influencing the Ministry of the Interior's willingness to innovate are examined. With the help of qualitative interviews with experts from various ministries, the private sector and a car company, it is determined which factors can be decisive for the use of electric vehicles in ministries and which factors prevent this. This examination shows that there is interest in electric vehicles within the Ministry of the Interior and that a study is being conducted on the requirements for usage as emergency vehicles, although the requirements for the electric vehicle product currently overlap all other factors. As a result, no strategic considerations are currently being made regarding the implementation of a fleet of electric vehicles. Finally, this work provides a deeper insight into the complex innovation processes in ministries.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 8 times.