Bibliographic Metadata

Title
Partizipation und Rassismuskritische Arbeit in sozialwirtschaftlichen Organisationen : Eine explorative Studie zu den Formen der KlientInnen-Mitarbeit im Handlungsfeld der Flüchtlingshilfe in Wien / vorgelegt von: Felicitas Schenk
Additional Titles
Participation and challenging racism in social economy organisations An explorative study on the forms of client participation in the field of assistance for refugees in Vienna
AuthorSchenk, Felicitas
Thesis advisorGombots, Roland
Published2018
Descriptionix, 96 Blatt
Institutional NoteWien, FH Campus Wien, Masterarb., 2018
Date of SubmissionJune 2018
LanguageGerman
Document typeMaster Thesis
Keywords (DE)Partizipation / Empowerment / Integration / Rassismuskritische Kompetenz / Non-Profit-Organisation (NPO) / Soziale Arbeit / Organisationsforschung / Qualitative Sozialforschung
Keywords (EN)Participation / Empowerment / Integration / Challenging racism / Nonprofit organization / Social work / Organisation research / Qualitative social research
Keywords (GND)Flüchtlingshilfe / Partizipation / Nonprofit-Bereich
URNurn:nbn:at:at-fhcw:1-2939 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Partizipation und Rassismuskritische Arbeit in sozialwirtschaftlichen Organisationen [1.09 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Die vorliegende Masterarbeit mit dem Titel "Partizipation und Rassismuskritische Arbeit in sozialwirtschaftlichen Organisationen. Eine explorative Studie zu den Formen der KlientInnen-Mitarbeit im Handlungsfeld der Flüchtlingshilfe in Wien." beschäftigt sich mit den Partizipationsmöglichkeiten der KlientInnen sozialwirtschaftlicher Organisationen im Handlungsfeld der Flüchtlingshilfe in Wien mit dem Fokus auf Mitarbeit, und damit, inwiefern ein Bewusstsein für die Notwendigkeit Rassismuskritischer Arbeit in den Organisationen herrscht.

Basierend auf theoretischen Auseinandersetzungen dieser Bereiche wird mittels qualitativer Forschung erfasst, welche Möglichkeiten der Partizipation es für KlientInnen in sozialwirtschaftlichen Organisationen gibt, welche Herausforderungen dabei entstehen und welches Wissen über Rassismus innerhalb der Organisationen vorhanden ist und welche Maßnahmen gegen Rassismus gesetzt werden.

Die Ergebnisse zeigen, dass Partizipation zwar ein Anliegen der Organisationen darstellt, die Möglichkeiten allerdings dahingehend beschränkt sind, dass KlientInnen kaum in Organisationsentwicklungsprozesse miteinbezogen werden. An dieser Stelle macht sich der Zusammenhang mit Rassismuskritischer Arbeit innerhalb der Organisationen erkennbar. Es zeigt sich, dass dort, wo innerhalb der Organisation der Anspruch herrscht, rassismuskritisch zu sein, KlientInnen die Möglichkeit geboten wird, zu MitarbeiterInnen zu werden, und somit auch in Entscheidungsprozesse miteinbezogen zu sein.

Abstract (English)

This master thesis entitled "Participation and challenging racism in social economy organisations. An explorative study on the forms of client participation in the field of assistance for refugees in Vienna" deals with the participation possibilities of clients of socio-economic organisations providing aid to refugees in Vienna with the focus on active cooperation and thus on the extent to which there is an awareness of the necessity of racism-critical work within the organisations.

Based on theoretical discussions in these areas, qualitative research is used to identify the opportunities for client engagement in socio-economic organisations, what challenges arise, the knowledge of how racism presents within organisations and the measures taken to prevent and challenge racism.

The results show that although client participation is an ambition of organisations, the possibilities are limited as clients are rarely involved in organisational development processes. At this point, the connection with racism-critical work within the organizations becomes evident. It becomes apparent that where there is a claim within the organisation to be critical of racism, clients are offered the opportunity to become employees and thus also to be involved in decision-making processes.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 14 times.