Titelaufnahme

Titel
Onboarding in sozialwirtschaftlichen Organisationen am Beispiel von Ärzte ohne Grenzen / vorgelegt von: Maria Pfeiffer-Vogl
Weitere Titel
Onboarding in social economy organizations using the example of Doctors Without Borders
AutorInnenPfeiffer-Vogl, Maria
GutachterSpatt, Stephan
Erschienen2018
Umfangvii, 105 Blatt
HochschulschriftWien, FH Campus Wien, Masterarb., 2018
Datum der AbgabeApril 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Onboarding / Integrationsprozess / Personaleinführung / Buddy-System / Personalentwicklung
Schlagwörter (EN)onboarding / integration process / personal introduction / buddy-system / human resource development
Schlagwörter (GND)Einarbeitung / Personalentwicklung / Nonprofit-Bereich
URNurn:nbn:at:at-fhcw:1-3035 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Onboarding in sozialwirtschaftlichen Organisationen am Beispiel von Ärzte ohne Grenzen [1.6 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

<span>Das Onboarding, oder auf Deutsch der Integrationsprozess neuer MitarbeiterInnen, wird in vielen Unternehmen bereits als wichtiger Bestandteil der Personalentwicklung wahrgenommen. Aufgrund der erhöhten Wettbewerbssituation, besonders im sozialwirtschaftlichen Bereich, wird das Personal als immer wichtiger werdende Ressource empfunden und rückt somit vermehrt in den Fokus der Aufmerksamkeit.

Die frühzeitige Beendigung eines Arbeitsverhältnisses kostet ein Unternehmen oder eine Organisation viel Geld. Ein gutes Onboarding-Programm kann dazu beitragen, dass die neuen MitarbeiterInnen länger in der Organisation bleiben und somit kosteneffizienter sind. Neben dem finanziellen Faktor steigert ein gut geführter Integrationsprozess die Zufriedenheit der MitarbeiterInnen, was in weiterer Folge die Motivation und das Engagement erhöht.

Im theoretischen Teil der vorliegenden Arbeit werden nach einer generellen Einführung in die Personalentwicklung die Elemente eines Onboarding-Programms anhand unterschiedlicher AutorInnen dargestellt und der aktuelle Stand der Forschung aufgezeigt.

Im empirischen Teil wird das 2015 eingeführte Onboarding-Programm bei</span><span class="searchterm">Ärzte</span><span></span><span class="searchterm">ohne</span><span></span><span class="searchterm">Grenzen</span><span>evaluiert. Gleichzeitig werden die Auswirkungen eines systematischen Integrationsprozesses auf die neuen MitarbeiterInnen und Führungskräfte und in weiterer Folge auch auf die Organisation erhoben und dargestellt.</span>

Zusammenfassung (Englisch)

The integration process of new employees is already appreciated as an important component of personnel development in many companies. Due to the increasingly competitive situation, especially in the socio-economic area, the staff is perceived as an increasingly important resource and attracts attention on organization levels of enterprises.

The early termination of employment contracts is costly to a company or organization. A well-thought onboarding program can help keeping the new employees in the organization longer and being more cost-effective. In addition to the financial factor, a well-managed integration process increases employee satisfaction, which can subsequently lead to motivation and commitment.

In the theoretical part of this work, the elements of an onboarding program are presented by different authors and the current state of research is shown.

The empirical part evaluates the 2015 onboarding program at Doctors Without Borders. At the same time, the effects of a systematic integration process on the new employees and executives, and subsequently on the organization, are recorded and presented.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 21 mal heruntergeladen.
Lizenz
CC-BY-Lizenz (4.0)Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz