Titelaufnahme

Titel
Personalentwicklung im interkulturellen Umfeld am Beispiel von MitarbeiterInnen aus verschiedenen Ländern im Pflegebereich / vorgelegt von: Christine Rupp
Weitere Titel
Human resources development in an intercultural environment taking the example of nursing employees coming from different countries
AutorInnenRupp, Christine
GutachterSpatt, Stephan
Erschienen2018
Umfangx, 99 Blatt
HochschulschriftWien, FH Campus Wien, Masterarb., 2018
Datum der AbgabeJuni 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Interkulturelle Zusammenarbeit / Kulturelle Öffnung / Pflegepersonal / Chancen und Herausforderungen / Kompetenzen / Personalentwicklung
Schlagwörter (EN)intercultural cooperation / cultural opening / nursing staff / chances and callenges / competencen / human resources development
Schlagwörter (GND)Altenheim / Pflegepersonal / Nonprofit-Bereich
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist ausschließlich in gedruckter Form in der Bibliothek vorhanden.
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Seniorenheime des Caritasverbandes Eichstätt beschäftigen seit den 1990er Jahren Pflegepersonal aus Osteuropa. Durch den steigenden Bedarf an Pflegepersonal, verursacht durch verschiedene Faktoren, wurde in den letzten Jahren verstärkt Personal aus einem erweiterten Kreis an Ländern eingestellt. Die erweiterte kulturelle Öffnung wirkt auf der einen Seite dem Personalmangel entgegen, bringt aber auf der anderen Seite durch das Aufeinandertreffen diverser Kulturkreise Besonderheiten mit sich.

Die Masterarbeit beschäftigt sich in Theorie und Praxis mit den Chancen und Herausforderungen durch die erweiterte kulturelle Öffnung für das Pflegeteam und demzufolge für die Personalentwicklung.

Im empirischen Teil werden bereits etablierte Maßnahmen und deren Auswirkungen in den Einrichtungen aufgezeigt. Aus den theoretischen Erkenntnissen und der Analyse der praktischen Umsetzungen werden dann best practice Ansätze für kulturell gemischte Teams und Handlungsempfehlungen für Führungskräfte abgeleitet.

Zusammenfassung (Englisch)

The homes for the elderly of Caritas Eichstätt have employed nursing staff from Eastern Europe since the 1990s. Due to the increasing need for nursing staff, caused by numerous factors, more and more workforce from a wider circle of countries has been recruited in recent years. On the one hand, the larger cultural opening compensates for the shortage of staff, on the other hand it brings with it the specific features of foreign cultures.

In theory and practice, the Master thesis deals with the opportunities and challenges of widened cultural opening for the nursing team but also and consequently for the human resources development.

The empirical part of the thesis exposes the measures already existing in the facilities together with their effects.

The theoretical findings and the analysis of their practical implementations will then be deduced. Best practice approaches for culturally mixed teams as well as recommendations for the management level will be exposed.