Titelaufnahme

Titel
Vergleich zweier Modelle zur Beschreibung der thermischen Keiminaktivierung unter Pasteurisierungsbedingungen / Vorgelegt von: Alina Mayer
Weitere Titel
Comparison of two models describing the thermal microbial inactivation under pasteurization conditions
AutorInnenMayer, Alina
GutachterBliem, Rudolf Friedrich
Erschienen2018
HochschulschriftWien, FH Campus Wien, Masterarb., 2018
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Datum der AbgabeOktober 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Inaktivierung / Gamma-Funktion / Keimabreicherung / Pasteurisierung / Desinfektion
Schlagwörter (EN)Inactivation / Gamma function / microbial reduction / pasteurization / disinfection
URNurn:nbn:at:at-fhcw:1-4542 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Vergleich zweier Modelle zur Beschreibung der thermischen Keiminaktivierung unter Pasteurisierungsbedingungen [1.91 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Zur Berechnung von Sterilisationsdauern wird in der Biotechnologie meist das von Madsen & Nyman entwickelte „exponentielle Modell“ verwendet. Da jedoch der Fehler dieser Berechnungsweise aufgrund einer sigmoid verlaufenden Abreicherungskurve für Pasteurisierungsverfahren (Temperaturen unter 100C) stark zunimmt, wurde von Bliem & Nowak das TR-Gamma Modell entwickelt. Es ist in der Lage, sich durch eine zweiparametrische Funktion besser an nicht exponentiell verlaufende Abreicherungskurven anzupassen. Diese Diplomarbeit befasst sich mit dem Vergleich des exponentiellen Modells mit einem anderen Berechnungsverfahren: dem „TR-Gamma Modell“.

Es wurden Datensätze zur mikrobiellen Abreicherung unter verschiedenen thermischen Bedingungen, beziehungsweise mit verschiedenen Desinfektionsmitteln gesammelt Berechnet wurden einerseits die Variationskoeffizienten, andererseits die Dauer, die nötig ist, um eine Keimabreicherung um 5 log-Stufen zu erzielen.

Die Variationskoeffizienten des TR-Gamma Modells sind signifikant niedriger als die des exponentiellen Modells von den experimentellen Daten.

Während die Gamma-basierten Inaktivierungskurven die experimentellen Daten genauer modellierten als das exponentielle Modell, war das Gamma-basierte Excel-Makro zur Berechnung der 5 log-Reduktion fehlerhaft und konnte innerhalb der verbleibenden Zeit dieser Studie nicht richtig gestellt werden.

Zusammenfassung (Englisch)

In biotechnology, sterilization times are usually calculated using the "exponential model" developed by Madsen & Nyman. Since the error of this method of calculation for pasteurization processes (temperatures below 100C) is increasing because of a sigmoidal inactivation curve, Bliem & Nowak developed the TR-Gamma model.

It is able to adapt to non-exponential inactivation curves by a two-parametric function. This diploma thesis deals with the comparison of the exponential model with the "TR-gamma model".

Data sets for microbial inactivation under different thermal conditions or with different disinfectants were collected. On the one hand, the coefficients of variation were calculated, the time needed to achieve germ reduction by 5 log steps on the other.

The coefficients of variation of the TR-gamma model are significantly lower than those of the exponential model from the experimental data. Whereas the gamma-based inactivation curves model the experimental data more precisely than the exponential model, the gamma-based EXCEL macro for calculating the 5 log reduction was flawed and could not be resolved within the remaining time of this study.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 3 mal heruntergeladen.