Titelaufnahme

Titel
Religiös motivierter Terrorismus - Präventive politische Maßnahmen für die österreichische Bundesregierung / vorgelegt von: Sophia Safa
Weitere Titel
Religiously Motivated Terrorism - Preventive policies for the Federal Government of Austria
AutorInnenSafa, Sophia
GutachterSchnider, Andreas
Erschienen2018
Umfangvii, 77 Blatt
HochschulschriftWien, FH Campus Wien, Masterarb., 2018
Datum der AbgabeAugust 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Identität / Integration / Islam / MuslimInnen / Politik / Prävention / Radikalisierung / Regierung / Terrorismus / Terroristischer Anschlag
Schlagwörter (EN)Government / Identity / Integration / Islam / Muslims / Politics / Prevention / Radicalization / Terrorism / Terrorist Attack
Schlagwörter (GND)Terrorismus / Religion / Politik
URNurn:nbn:at:at-fhcw:1-3671 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Religiös motivierter Terrorismus - Präventive politische Maßnahmen für die österreichische Bundesregierung [0.6 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Europa wird seit einigen Jahren von einer Welle des religiös motivierten Terrorismus erschüttert. Diese Bedrohung war und ist immer schon real gewesen, einzig unsere Wahrnehmung für diese neue Art von Terrorismus wurde geschärft. Das neue am derzeitigen Terrorismus ist, dass das Gefühl vermittelt wird, dass jede beliebige Person jederzeit und überall zum Opfer werden kann. Aber selbst dieser Umstand ist in der Terrorismusforschung nichts Neues - spiegelt er doch einfach nur eine mögliche Definition von Terror wieder.

Terrorismus lebt davon, dass er wahrgenommen wird. Terrorismus im Verborgenen ist nicht denkbar, dennoch muss darauf hingewiesen werden, dass es in Österreich in den letzten Jahrzehnten kein einziges Opfer von Terrorismus gab.

Angesichts der Aktualität des Themas stellte sich die Frage, welche politischen Maßnahmen sich identifizieren lassen, um effektiv religiös motivierten Terrorismus in Österreich zu verhindern. Die Zielsetzung der Masterarbeit liegt darin, der Politik konkrete Handlungsanweisungen auszuarbeiten, wie mit dem Phänomen des religiös motivierten Terrorismus umzugehen ist und wie dieser bereits möglichst im Anfangsstadium unterbunden werden kann.

Die Masterarbeit bedient sich dabei einerseits der Literaturrecherche und andererseits der Methode der ExpertInneninterviews. In der Literaturrecherche werden die theoretischen Grundlagen rund um das Thema aufbereitet. Sie dient auch als Basis für den Entwurf eines Interviewleitfadens. Die anschließenden ExpertInneninterviews sollen evaluieren, wie weit die wissenschaftliche Theorie mit der Praxis in Einklang steht, oder ihr auch widerspricht.

Aus den Ergebnissen von Literaturrecherche und Interviews werden im letzten Kapitel die bestmöglichen Handlungsempfehlungen für die Politik extrahiert, um religiös motivierten Terrorismus möglichst effektiv zu verhindern.

Zusammenfassung (Englisch)

Europe has been shaken by a wave of religiously motivated terrorism for several years. This threat was and has always been real, only our perception of this new kind of terrorism has been sharpened. The new thing about current terrorism is that it conveys the feeling that any person can become a victim anytime, anywhere. But even this fact is nothing new in terrorism research - it simply reflects a possible definition of terror. Terrorism lives on being perceived. Terrorism in the dark is inconceivable, but it must be pointed out that there has not been a single victim of terrorism in Austria in recent decades.

In view of the timeliness of the topic, the question arose as to which political measures can be identified to prevent effectively religiously motivated terrorism in Austria. The aim of the Masters thesis is to work out specific policies for policy-makers and politics on how to deal with the phenomenon of religiously motivated terrorism and how radicalization can be prevented as early as possible in the initial stage.

On the one hand, the Master's thesis is based on literature research and on the other hand it makes use of the results extracted from expert interviews. The subsequent expert interviews are designed to evaluate how far the scientific theory is in line with the practice or if it contradicts with it.

From the results extracted both from the literature sources and research as well as the expert interviews, the best possible policy recommendations are presented, in order to prevent religiously motivated terrorism as effectively as possible.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 12 mal heruntergeladen.