Titelaufnahme

Titel
Freiwilliges Engagement - Beweggründe, Erwartungen und Bereicherung aus Sicht der Freiwilligen : Dargestellt am Projekt "FamilienTreffen" des Wiener Roten Kreuz / vorgelegt von: Christina Kopf
Weitere Titel
Voluntary commitment - reasons, expectations and enrichmentPortrayed by the Viennese Red Cross project "FamilienTreffen"
AutorInnenKopf, Christina
GutachterEberherr, Helga
Erschienen2018
Umfangxvii, 81 Seiten
HochschulschriftWien, FH Campus Wien, Masterarb., 2018
Datum der AbgabeAugust 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Buddies / FamilienTreffen / Freiwilliges Engagement / Rotes Kreuz
Schlagwörter (EN)Buddys / Project "FamilienTreffen" / Voluntary commitment / Red Cross
Schlagwörter (GND)Ehrenamt / Flüchtlingshilfe
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist ausschließlich in gedruckter Form in der Bibliothek vorhanden.
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit mit dem Titel „Freiwilliges Engagement Beweggründe, Erwartungen und Bereicherung aus Sicht der Freiwilligen“ beschäftigt sich mit dem Projekt „FamilienTreffen Starthilfe für Flüchtlingsfamilien“ des Wiener Roten Kreuzes. Das untersuchte Projekt unterstützt wiedervereinte Flüchtlingsfamilien nach einer Familienzusammenführung. Dabei werden den Familien freiwillig tätige IntegrationsBuddies zur Seite gestellt, welche bei den ersten Schritten in Österreich begleitend zur Seite stehen. Der Fokus der Arbeit liegt in der Beforschung der Gestaltung der freiwilligen Mitarbeit im Integrationsprojekt. Es ist besonders die Sichtweise der Ehrenamtlichen interessant, welche Beweggründe und Motivation sie antreiben und wie sie das Engagement empfinden. Die Ergebnisse zu den Forschungsfragen werden mittels einer empirischen Erhebung in Form eines qualitativen Methodenmix, bestehend aus einer teilnehmenden Beobachtung, einer Dokumentenanalyse, eines Expertinneninterviews und problemzentrierten Leitfadeninterviews generiert. Durch die Forschung konnten das Integrationsprojekt und die Rahmenbedingungen der freiwilligen Mitarbeit analysiert werden. Des Weiteren wurden die Erfahrungen der engagierten Buddies ermittelt.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis „Voluntary commitment reasons, expectations and enrichment“ deals with the Viennese Red Cross project “FamilienTreffen Starthilfe für Flüchtlingsfamilien”. The studied project supports reunited refugee families after a family reunification. Therefore, the families are assisted by voluntary “IntegrationsBuddies”, who accompany the families with their first steps in Austria. The focus of the work is on researching the design of the voluntary participation in this integration project. Especially the view of the volunteers is interesting, the reasons why they started to volunteer and how they feel about the commitment. The results of the research questions were generated by an empirical survey in the form of a qualitative mix of methods. This consists of a participatory observation, a document analysis, an expert interview and problem-focused guided interviews. Through the research the integration project and the framework conditions of the voluntary participation could be studied. Furthermore, the experiences of the committed buddies were explored.