Bibliographic Metadata

Title
Die Qual der Wahl im Sozialsponsoring : Eine Untersuchung über die Gestaltung des Entscheidungsprozesses bei der Auswahl von Gesponserten und der Anforderungen der Sponsoren für Sponsoring-Partnerschaften / vorgelegt von: Christina Ida Walch
Additional Titles
The agony of choice in social sponsoringAn investigation about the decision-making process of selecting a sponsee and the requirements of a sponsoring partnership
AuthorWalch, Christina
Thesis advisorTschabuschnig, Ina
Published2018
Descriptionxiii, 96 Seiten
Institutional NoteWien, FH Campus Wien, Masterarb., 2018
Date of SubmissionAugust 2018
LanguageGerman
Document typeMaster Thesis
Keywords (DE)Finanzierung / Marketing / Non-Profit-Organisation / Sozialsponsoring / Sponsoring / Sponsorship
Keywords (EN)Financing / Marketing / Non-Profit-Organisation / Social Sponsoring / Sponsoring / Sponsorship
Keywords (GND)Sponsoring / Nonprofit-Bereich
URNurn:nbn:at:at-fhcw:1-3967 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Die Qual der Wahl im Sozialsponsoring [4.8 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Qual der Wahl im Sozialsponsoring. Sponsoren stehen bei der Sponsoringanfrage vor einer Entscheidung: Werden wir sponsern oder nicht und wen werden wir sponsern? Deswegen wird im Rahmen dieser Arbeit eine Untersuchung über die Gestaltung des Entscheidungsprozesses bei der Auswahl der Gesponserten durchgeführt. Des Weiteren werden die Anforderungen, aufgrund welcher eine Sponsoring-Partnerschaft entsteht, umrissen. Durch die Erarbeitung dieser Themen sollen sozialwirtschaftliche Organisationen einen Einblick in den Entscheidungsprozess der Sponsoren bekommen. Sponsoring stellt für sozialwirtschaftliche Organisationen eine wichtige Finanzierungsquelle dar und somit ist die Suche nach Sponsoren ein relevantes Thema.

Im Theorieteil wird der Blick auf Sponsoring gelegt. Dabei wird Sponsoring von zwei Seiten bearbeitet. Der erste Teil bezieht sich auf die Finanzierung von sozialwirtschaftlichen Organisationen, der zweite Teil auf die Bedeutung von Sponsoring als Marketingtool. Dies wird anhand unterschiedlicher AutorInnen dargestellt und der aktuelle Stand der Forschung aufgezeigt.

Durch eine qualitative Untersuchung werden, durch ExpertInneninterviews, aktuelle Daten aus der Praxis erhoben.

Die Ergebnisse zeigen, dass in den Entscheidungsprozess wirtschaftliche und moralische Beweggründe einfließen. Es konnten Entscheidungskriterien, wie der Bezug zur Leistungserbringung, Kompatibilität der Unternehmensphilosophie und Zielgruppe sowie das das Angebot der Gesponserten, ermittelt werden. Anforderungen für eine Sponsoring-Partnerschaft stellen faires partnerschaftliches Verhältnis, gemeinsame Vision und gleiches Ziel, sowie strategische Anforderungen dar.

Abstract (English)

This thesis investigates the agony of choice of sponsoring in the social sector. When sponsors are being contacted regarding a sponsorship, they have to decide: to choose either for or against sponsoring, or even who to sponsor? Therefore, one of the aims of this thesis is to uncover the decision-making process of selecting a sponsee. Furthermore it considers, the requirements on which a sponsorship is based. The results of these topics should provide social businesses an insight into the decision-making process of sponsors. Seeking sponsorships is a very relevant topic, as sponsoring is an important financial source for social businesses.

The theoretical part shows sponsoring at a glance. Here, sponsoring is viewed from two perspectives. First, financing in social organizations. Second, the importance of sponsorship as a marketing tool based on different authors and the current state of research.

The results show that economical and moral aspects are important for the sponsor's decision-making process. Service provision, compatibility of the business-philosophy and their target group, as well as the sponsoring-offer are criterias the decision-making is based on. Further requirements for entering a sponsoring partnership are fair behavior within the sponsoring-relationship, same vision and goals, as well as strategical requirements.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 8 times.
License
CC-BY-License (4.0)Creative Commons Attribution 4.0 International License