Bibliographic Metadata

Title
Gesundheitskompetenz als pflegerische Kompetenz. Problem-based Learning und Fachdidaktische Analyse in der Fortbildung. / vorgelegt von: Carina Weiß
Additional Titles
Health literacy as nursing competence. Problem-based Learning and Subject-didactic analysis in further training.
AuthorWeiß, Carina
Thesis advisorGradwohl, Ilse ; Mogg, Christina
Published2018
Descriptionix, 171 Blatt
Institutional NoteWien, FH Campus Wien, Masterarb., 2018
Date of SubmissionSeptember 2018
LanguageGerman
Document typeMaster Thesis
Keywords (DE)Fachdidaktische Analyse / Fortbildungsmodul / Gesundheitskompetenz / Gesundheits- und Krankenpflegeperson(en) / Herz-Kreislauf-Erkrankung(en) / Konstruktivismus / Stärkung/Förderung der Gesundheitskompetenz / Problem-Based Learning
Keywords (EN)Subject-didactic analysis / further training / health literacy / nurse(s) / cardiovascular disease(se) / constructivism / strengthening/promotion of health literacy / problem-based learning
Keywords (GND)Weiterbildung / Krankenpflege / Didaktik
Restriction-Information
 The Document is only available locally
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Die vorliegende Masterthesis beschäftigt sich mit dem Thema Gesundheitskompetenz im Kontext der Gesundheits- und Krankenpflege. Eine gesundheitskompetente Person verfügt über Wissen, Motivation und bestimmte Kompetenzen im Umgang mit gesundheitsrelevanten Informationen. Dies ermöglicht dieser Person ein aktives Bewegen in unserem doch komplexen Gesundheitssystem und geht mit positiven Auswirkungen auf die Lebensqualität einher. Im Rahmen der internationalen Studie European Health Literacy Survey (HLS-EU) wurde sichtbar, dass mehr als die Hälfte der österreichischen Bevölkerung Schwierigkeiten im Umgang mit gesundheitsrelevanten Informationen hat. Dies betrifft insbesondere Menschen mit chronischen Erkrankungen, wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Angesichts dessen resultiert die Notwendigkeit, diese Zielgruppe in ihrer Gesundheitskompetenz zu stärken. Im Rahmen der Novelle des Gesundheits- und Krankenpflegegesetzes von 2016 wurde die Förderung der Gesundheitskompetenz als Handlungsfeld für den Gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege beschrieben. Die Wahrnehmung dieses Handlungsfeldes erfordert bestimmte Kompetenzen und eine dementsprechende Qualifizierung von Seiten der Gesundheits- und Krankenpflegepersonen. Die Masterthesis verfolgt das Ziel, basierend auf einer umfassenden Literaturrecherche und einer empirischen Forschungsaktivität, mit Hilfe der Methode des Problem-Based Learnings und der darin eingebetteten Fachdidaktischen Analyse nach Agnes Weber, ein Fortbildungsmodul für Gesundheits- und Krankenpflegepersonen im Akutkrankenhaus zur Stärkung der Gesundheitskompetenz von Patientinnen und Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankung(en) zu entwickeln. Gesundheits- und Krankenpflegepersonen sollen mit Hilfe dieses Moduls zur Ausprägung entsprechender Handlungskompetenzen befähigt werden, um die Stärkung der Gesundheitskompetenz im Rahmen der stationären Betreuung von Patientinnen und Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankung(en) wirksam in den Pflegeprozess einbetten zu können.

Abstract (English)

The present master thesis deals with the concept of health literacy in the context of nursing. A health literate person has suitable knowledge, motivation and specific competences in dealing with information relevant for health. This enables the respective person to take action within the health system and also has positive effects on his or her quality of life. The European Health Literacy Survey (HLS-EU) showed that more than half of the Austrian population has difficulties in dealing with information relevant for health. This means that they have limited health literacy. This concerns in particular people with chronic illness(es) as for example heart circulation illness(es). In view of this result there is the need to support this target group in strengthening their health competences. Within the scope of the novella 2016 of the nursing law, the promotion of health competence was formulated as a field of action for nurses. Therefore, this is a rather young nursing sphere of activity, which requires certain competences of the nurses and also appropriate qualification. This master thesis aims at creating an advanced training format for nursing people to promote the health competence of patients at the example of patients with heart circulation illness(es). The advanced training format is based on a comprehensive literature research, an empiric research activity, the method of problem-based learning and the didactic analysis according to Agnes Weber. By means of this advanced training format nurses should be qualified to integrate strengthening of health competence of patients with heart circulation illness(es) in the nursing process.