Titelaufnahme

Titel
Die Theorie des regulatorischen Fokus im Gesundheitsförderungsunterricht zur Stärkung der Empowerment-Kompetenz. Gestaltung einer Unterrichtssequenz für das FH-Bachelorstudium der Gesundheits- und Krankenpflege / vorgelegt von: Regina Neubauer
Weitere Titel
Regulatory focus theory in health promotion lessons to enhance empowerment-competence. Designing a teaching unit for bachelors degree of health studies at University of Applied Sciences
AutorInnenNeubauer, Regina
GutachterAlder, Andrea ; Riegler, Barbara
Erschienen2018
Umfang128 Blatt
HochschulschriftWien, FH Campus Wien, Masterarb., 2018
Datum der AbgabeSeptember 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Edukation / Empowerment / Gesundheitsförderung / Kommunikations- / Beratungsstrategien / Kompetenz / Krankenpflege(-studentInnen) / regulatorischer Fokus / regulatorischer Fit / Unterrichtsgestaltung
Schlagwörter (EN)education / empowerment / health promotion / communication / counseling strategies / competence / nursing (-students) / regulatory focus / regulatory fit / lesson planning
Schlagwörter (GND)Empowerment / Pflegepersonal
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist ausschließlich in gedruckter Form in der Bibliothek vorhanden.
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Im Rahmen der Masterarbeit wurde eine Unterrichtssequenz über die sozialpsychologische Theorie des regulatorischen Fokus für den FH- Bachelorstudiengang der Gesundheits- und Krankenpflege nach kompetenzgeleiteten Prinzipien entwickelt, durchgeführt und evaluiert. Während des Unterrichts wurde insbesondere der Aspekt des regulatorischen Fit, eine spezielle Situation, bei der die innere Regulierungsausrichtung und von außen herangetragene Informationen zueinanderpassen und ineinandergreifen, vermittelt. Dies erfolgte ausgehend von der Überlegung, dass durch Wissen über - und die Herstellung einer - Fit-Situation, eine Steigerung der Gesundheitskompetenz und somit der Empowerment-(Selbst-)Kompetenz des zukünftigen Pflegepersonals erzielt werden kann, damit die Studierenden ihrem gesundheitsfördernden Berufsauftrag nachkommen können. Eine zukünftige Integration der Theorie in den Gesundheitsförderungsunterricht wurde von den StudentInnen als positiv bewertet, vor allem in Hinblick auf Beratungssituationen. Die StudentInnen berichteten über eine erlebte Steigerung der Empowerment-Kompetenz bezogen auf gesundheitsfördernde Kommunikation mit PatientInnen. Defizite ergaben sich durch die pädagogische Unerfahrenheit der Autorin und fehlende vorhandene fokusadäquate Unterrichtsmaterialien. Eine tatsächliche Kompetenzüberprüfung ist nur durch Ausweitung des Unterrichts und diesbezügliche Aufgabenstellungen zu erzielen.

Zusammenfassung (Englisch)

This masters thesis covers the competence-orientated design, performance and evaluation of a teaching unit, concerning the social psychological theory of the regulatory focus for the Bachelor of Science in Health Studies studyprogram. During the lesson especially the aspect of the regulatory fit, a situation, in which the inner regulatory orientation and information carried in from outside, matches and fits together, was taught. This thesis assumes, that the knowledge about - and the creation of - a fit-situation leads to an increasing health literacy and empowerment-(self-)competence for the future nursing staff. Therefore students can better fulfill their professional routines of health promotion. The evaluation revealed, that the students positively acknowledged a prospective integration of the theory in health promotion lessons, especially in counseling situations. They reported an increasing empowerment-competence in communication with patients. Deficits resulted due to a lack of teaching experience by the author and missing focus-adaequate teaching materials. An effective competence evaluation can only be achieved by the expansion of teaching units and accompanying tasks.