Titelaufnahme

Titel
Die transkulturelle Kompetenz in der stationären Pflege, unter besonderer Berücksichtigung der muslimischen PatientInnen und den Interaktionsmustern zwischen muslimischen Müttern und ihren kranken Kindern- Ein Unterrichtsmodul für auszubildende Pflegepersonen / vorgelegt von: Melanie Vogt
Weitere Titel
The cross-cultural competence in clinical care focused on the Muslim culture, with special consideration on interactions between Muslim mothers and their diseased children- A trainings concept for nurses
AutorInnenVogt, Melanie Maria
GutachterHolub, Ferdinand ; Beichler, Helmut
Erschienen2018
Umfang127 Blatt
HochschulschriftWien, FH Campus Wien, Masterarb., 2018
Datum der AbgabeSeptember 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)muslimische Kultur / muslimische PatientInnen / Islam / transkulturelle Pflege / transkulturelle Kompetenz / interkulturelle Kommunikation / interreligiöse Kompetenz / Migration
Schlagwörter (EN)Muslim culture / Cultural differences / Intercultural communication / Migration
Schlagwörter (GND)Transkulturelle Pflege / Kinderkrankenpflege
URNurn:nbn:at:at-fhcw:1-4207 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die transkulturelle Kompetenz in der stationären Pflege, unter besonderer Berücksichtigung der muslimischen PatientInnen und den Interaktionsmustern zwischen muslimischen Müttern und ihren kranken Kindern- Ein Unterrichtsmodul für auszubildende Pflegepersonen [1.13 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Masterarbeit beschäftigt sich mit der Thematik der transkulturellen Kompetenz in der stationären Pflege im Fokus der muslimischen Kultur und den Interaktionsmustern von muslimischen Müttern und ihren kranken Kindern. Zentrale Themen rund um die transkulturelle Kompetenz sind die Glaubensgrundsätze, Einstellungen und Verhaltensweisen der muslimischen Population, sowie die Rolle der Frau im Islam. Aufgrund der besonderen Berücksichtigung der Interaktionen zwischen Müttern und ihren kranken Kindern wird auf den Beziehungsaufbau und die Erziehungsstile eingegangen. Bezugnehmend auf die stationäre Pflege wird das islamische Gesundheits- und Krankheits- sowie Pflegeverständnis, der Umgang mit Schmerz und der Umgang mit Sterben und Tod bearbeitet.

Der Verfasserin ist es ein Anliegen das Wissen über kulturelle Hintergründe zu erweitern, um den Umgang mit Personen der muslimischen Kultur im Pflegealltag wertschätzender und effizienter gestalten zu können.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis is focused on the transcultural competence in clinical care, with special consideration on Muslim mothers and their diseased children. Head topics around the transcultural competence are the Faith, the Behavior and the Attitudes, as well as the role of the Muslim woman. Because of the focus on the interactions between Muslim mothers and their diseased children the topics relationship and the parenting are negotiated. Based on the clinical care the understanding of Health, Illness and Care, as well as the conceivabilitys about pain, dying and death are illustrated.

It is an ambition of the author to impact knowledge about the cultural backgrounds, to optimize and esteem social interactions with people of the Muslim culture.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 6 mal heruntergeladen.